Wandern

Am 03.11.2013  geht es in der Wanderabteilung auf den

Weg der Blicke

Von Stemmen (Freizeitgelände) nach Kükenbruch.Einkehr ist eingeplant.

Km 11 & 15

Mitmachen ist erwünscht – Tag der offenen Tür

VTR lädt zum Tag der offenen Tür / Viele Gruppen stellen sich vor

wochenblattTagDerOffenenTuerRIN­TELN (s­te). Am Sonn­tag, dem 27. Ok­to­ber ver­an­stal­tet die VT-Rin­teln von 11 bis 15 Uhr einen „­Tag der of­fe­nen Tür“ in der Kreiss­port­halle Rin­teln. Ob in der Gruppe oder al­lein, die VT-Rin­teln hat für je­den Sport­typ et­was zu bie­ten. Am „­Tag der of­fe­nen Tür“ kön­nen die Sport­ar­ten Ju­do, Fut­sal, Tur­nen, Rope Skip­ping, Rhön­rad, Bad­min­ton, Leicht­ath­le­tik, Tram­po­lin, Vol­ley­ball und Sport­klet­tern ganz­tä­gig aus­pro­biert wer­den. In den klei­ne­ren Räu­men wer­den die Sport­ar­ten wie folgt vor­ge­stellt: 11.15 Uhr Gym­nas­tik-Da­men, 11.30 Uhr „­Bauch, Bei­ne, Po“, 12 Uhr Wir­belsäu­len­gym­nas­tik, 12.30 Uhr „­Fit-Ball-Trom­meln“, 13 Uhr Hocker­gym­nas­tik, 13.30 Uhr Thera­band, 14 Uhr Fit­ness für Frau­en/Wor­k­out nach la­tein-ame­ri­ka­ni­schen Rhyt­men, 14.30 Uhr Step-Ae­ro­bic. Wer nicht nur zu­schauen möch­te, sollte sport­li­che Klei­dung tra­gen, denn Mit­ma­chen ist ausdrück­lich er­wünscht. Un­ter­stüt­zung gibt es von den fach­män­ni­schen Ü­bungs­lei­tern der VT-Rin­teln. Für das leib­li­che Wohl ist ge­sorgt. Die VT-Rin­teln freut sich auf einen schö­nen Tag mit vie­len Be­su­chern.­ Fo­to: ste

Schaumburg Wochenblatt

Lilli-Marie Schaper knackt drei Stadionrekorde

Lilli Marie Schaper Weitsprung
Lilli Marie Schaper beim Weitsprung

Bei den Offenen Stadtmeister-schaften in Lemgo erzielten Rintelner Leichtathleten zum Saisonende noch einmal hervorragende Leistungen. Lilli Marie Schaper (W06) wurde vom Veranstalter besonders gelobt. Sie verbesserte gleich drei der im Lemgoer Walkenfeld-Stadion akribisch geführten Stadionrekorde.

 

Über 50 Meter verbesserte sie den Stadionrekord der diesjährigen deutschen U20-Siebenkampfmeisterin Saskia Lutschak von 10,01 Sekunden auf schnelle 9,58 Sekunden. Im Weitsprung verbesserte sie den Rekord um 1 Zentimeter auf 2,71 Meter und im Dreikampf lag sie mit 563 Punkten 11 Punkte über der bisherigen Bestmarke. Über 800 Meter ließ sich Lilli leider zu stark vom Tempo der älteren Läuferinnen im Feld mitreißen, so dass sie in der zweiten Runde im Feld durchgereicht wurde. Dennoch blieb sie mit der Zeit von 3:29,09 Minuten nur 3 Zehntelsekunden über ihrer persönlichen Bestzeit.

 

Bruder Justus Philipp (M09) lieferte sich spannende Duelle mit seinem Dauerkonkurrenten Finn Erik Hoppe von der TWG Nienstädt/Sülbeck. Im 50-Meter-Sprint gab es zwischen den beiden ein wahres Foto-Finish. Die elektronisches Zeitmessung sah dabei Hoppe (8,23 Sekunden) gerade einmal eine Hundertstelsekunde vor Justus. Auch im 800-Meter-Lauf lieferten sich die beiden ein spannendes Duell. Mit dem Ziel, die zwei Runden in weniger als drei Minuten zu absolvieren, übernahm Justus vom Start weg die Führung. Seinem beherzten Tempo konnte allein Hoppe folgen. Auf der Zielgeraden setzte Hoppe zum Zielsprint an und Justus hatte nach der anstrengenden Führungsarbeit leider nichts mehr entgegen zu setzen. Beide blieben mit ihren Zeiten von 2:55,90 Minuten und 2:57,97 Minuten deutlich unter der bisherigen Schaumburger Kreisrekordzeit.

Oliver Hampel (U18) siegte über 3.000 Meter in 11:15,34 Minuten.

Rintelner Rhönradnachwuchs beim Talentsichtungswettkampf erfolgreich

roehnrad20130911Am letzten Septemberwochenende fand der diesjährige Talentsichtungswettkampf für junge Rhönradturner/innen in Walsrode statt. Über 60 junge Turner bis 12 Jahre aus ganz Niedersachsen gingen in verschiedenen Disziplinen an den Start.

3 Turnerinnen der VT-Rinteln traten zu ihrem ersten Wettkampf an. Alle 3 turnten Übungen des Rhönradturnabzeichens in den Schwierigkeitsklassen Bronze und Silber.

In der Bronzeübung erturnte sich Lili Braun mit ihrer Übung einen 1.Platz. In der Startklasse Silber starteten 2 Turnerinnen. Jette Meier wurde für ihre gute Leistung mit dem 2. Platz belohnt. Mirja Schrell erzielte mit ihrer Übung einen guten 6.Platz. Das Trainerteam der Rhönradabteilung freute sich mit den Turnerinnen über die guten Platzierungen.

VTR Tanzclub verlegt Training in Sporthalle

Turnhalle der Pestalozzischule 350Ab 7.Oktkober 2013 wird die Tanzabteilung I der Vereinigten Turnerschaft Rinteln in der Sporthalle der Pestalozzischule am Kerschensteiner Weg trainieren.

Die Halle bietet den Tänzern aufgrund der großen Tanzfläche optimale Voraussetzungen für die Standard – und Lateintänze. Die Rutschfestigkeit des Bodens lässt nun bei den schnellen Bewegungstänzen raumgreifende Tanzschritte zu. Alle anwesenden Paare können sich künftig auch gemeinsam auf der großen Tanzfläche bewegen, ohne dass eine Teilung der Gruppe erfolgen muss.

Natürlich ist der Wechsel in die große Räumlichkeit für alle Tanzpaare ein Novum.

Das ist andererseits die Gelegenheit für alle interessierten Paare sich jetzt oder gleich nach den Herbstferien dem Training des Tanzclubs anzuschließen. Eine kostenlose Schnupperstunde bietet die VTR gleich am kommenden Montag.

Trainingszeit künftig um 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr. Anschließend übt die Tango Argentino-Gruppe eine Stunde bis 21.30 Uhr. Beide Gruppen werden wie bisher von dem engagierten Trainerehepaar Dieter und Doris Barth unterrichtet.

Auskunft erteilt Gerd Wilkening unter 05751/75266 oder die VTR Geschäftsstelle 05751/42800.

FIFA Futsal Trainerlehrgang

Vom 30.09. bis 04.10.2013 fand in Grünberg (Hessen) zum vierten Mal der FIFA Futsal Trainerlehrgang statt. Geleitet wurde der Lehrgang von Mico Martic.  Dem DFB war es gelungen einen äußerst kompetenten Trainer für den Lehrgang zu gewinnen. Martic hat selbst bei der Futsal EM und WM für die kroatische Nationalmannschaft gespielt. Außerdem hat er die kroatische und italienische Nationalmannschaft trainiert. Seit 2005 ist Mico Martic FIFA Futsal Coaching Instructor.fifa-futsal-trainer-lehrgang-gruenberg

Den 28 Teilnehmern wurden in theoretischen und praktischen Lerneinheiten technische und taktische Elemente des Futsalspiels näher gebracht. Der Futsaltrainer der VTR konnte sich in diesem Lehrgang weiter qualifizieren.

Überraschungssieg der Tanzabteilung I beim ersten Tanzturnier

SAMSUNGAnläßlich des 35. Jubiläums der Tanzsportabteilung Bad Eilsen fand am 21.September 2013 in Heeßen ein Breitensportturnier für Tänzer statt, die noch keine Turniererfahrung haben. 12 Tanzpaare aus fünf Schaumburger Vereinen  hatten sich angemeldet, um sich in den Standardtänzen: Langsamer Walzer, Quick-Step und Tango zu beweisen.

In der Endrunde qualifizierte sich bei offener Wertung durch drei lizensierte Wertungsrichter souverän unser VTR Tanzpaar Martin und Sabine Sondermann. Sie nahmen bei der Siegerehrung die Urkunde für den begehrten 1. Platz entgegen.