Ohne Nervenflattern ins Abenteuer Landesliga

VT Rinteln schlägt TuS Wettbergen 5:3 und verliert gegen SG Braunschweig 3:5

Badminton_VTR_20140924
Das Landesliga-Team der VT Rinteln mit Sven Aits (von links), Olga Koczewski, Guido Radecker, Stefanie Battefeld, Felix Brakemeier und Philip Radecker. as

 

Badminton. Die VT Rinteln startete in das Abenteuer Landesliga. Nach der Meisterschaft in der Verbandsliga stand für den Neuling der 1. Spieltag auf dem Programm. Für die Rintelner geht es nur um den Klassenerhalt. Mit einem 5:3-Sieg und einer 3:5-Niederlage war die VTR mit dem Auftakt zufrieden.

In der ersten Begegnung wartete der TuS Wettbergen auf die Rintelner. Guido Radecker und Sven Aits bestritten das erste Herrendoppel gegen Gerd Pawellek und Lennart Wissel. Die beiden hatten ihre Nerven im Griff und konnten das erste Spiel in der Landesliga mit 21:11 und 21:13 für sich entscheiden. Auch Stefanie Battefeld und Olga Koczewski starteten gut in die neue Saison und gewannen klar in zwei Sätzen gegen Vanessa Kelb und Ria Walczok. Lediglich Felix Brakemeier und Philip Radecker mussten ihr Spiel abgeben, sodass es vor den Einzeln 2:1 für die VT Rinteln stand. Im Dameneinzel und im gemischten Doppel musste sich der Aufsteiger geschlagen geben, punktete aber in den Herreneinzeln. Durch starke Leistungen von Felix Brakemeier, Philip Radecker und Guido Radecker im Spitzeneinzel, konnten die Badmintoncracks aus Rinteln den ersten Sieg der Saison feiern.

Schwieriger sollte die Partie gegen die SG Braunschweig werden. Sowohl das Damen- als auch das Herrendoppel Aits/ Brakemeier kassierten gegen die stark aufspielenden Braunschweiger eine Niederlage. Das gemischte Doppel Aits/Battefeld unterlag in zwei Sätzen. Den einzigen Punkt aus den Doppeldisziplinen konnten sich Guido und Philip Radecker erkämpfen. Die Ausgangssituation vor den Einzeln war mit 1:3 schlecht. Felix Brakemeier und Olga Koczewski verloren klar in zwei Sätzen. Auch die Punktgewinne von Guido und Philip Radecker konnte die erste Saisonniederlage nicht verhindern.

Am nächsten Sonntag geht es mit einem Heimspiel weiter. Ab 10 Uhr fliegen in der Kreissporthalle Rinteln die Federbälle und die VTR-Spieler hoffen auf breite Unterstützung durch das heimische Publikum.as

Schaumburger Zeitung

Ski Gymnastik für ungeübte und geübte SkifahrerInnen

Wo: Turnhalle Oberschule, Klosterstraße
Wann: mittwochs, 18.00 h – 19.00 h und 19.00 h– 20.00 h
Start: 24. September 2014 (10 Abende)
Trainingsinhalte: Konditions- und Koordinationstraining, Kräftigungsübungen für die skirelevanten Muskelgruppen
Übungsleiterin: Frau Andrea Schädel (Krankengymnastin)

Kursbeitrag:
für Nichtmitglieder 50 €, für Vereinsmitglieder 15,00 €!

Anmeldung vor Ort bei Frau Schädel
Bitte Gymnastikmatte mitbringen!

Freie Plätze bei BBP II

Bauch, Beine, Po –  das ist Kraftausdauertraining für die Problemzonen jeder Frau.

Wer sich eine knackige Figur wünscht, kann mit dem richtigen Training viel erreichen!

Zum Stundeneinstieg findet ein Herz-Kreislauftraining zu aktueller Popmusik statt. Anschließend wird mit einem gezielten Workout rückenschonend die Bauch-, Bein- und Pomuskulatur gekräftigt und gestrafft.

Mit einer Stretchingeinheit klingt das Training aus.

Nach Absprache mit den Teilnehmerinnen wird in der Gruppe BBP II am Donnerstag von 20-21 Uhr in der Kreissporthalle (Schulungsraum) einmal im Monat Step-Aerobic angeboten.

Für Interessierte gibt es in dieser Gruppe noch freie Plätze.

Übungsleiterwechsel Fitness für Frauen

Unsere neue Übungsleiterin für die Gruppen Fitness für Frauen I und II kann erst Mitte Oktober zum Einsatz kommen. Vertretungsweise übernimmt daher ab 17.09.2014  Ulrike Böer das Training der 20.00 h Gruppe in der Grundschule Nord. Die Teilnehmerinnen der 18.30 Uhr Gruppe werden gebeten, auf andere Angebote auszuweichen, da das Training bis Mitte Oktober ausfallen muss. Ab Mitte Oktober findet das Training für beide Gruppen in der Kreissporthalle statt.

Staffeltag der Futsal-Westfalenliga 2014/15

flvw-logoAm Dienstag fand in Paderborn im Ahorner Sportpark der Staffeltag der Futsal-Westfalenliga 2014/15 statt. Da sich in dieser Saison in Westfalen 19 Mannschaften zur Futsalliga angemeldet hatten, konnten zwei Staffeln aufgestellt werden. Die Mannschaft der VT-Rinteln spielt in der Staffel Ost gegen den UFC Paderborn, die Black Panthers Brackwede, die mit zwei Mannschaften antreten, den Club Futsal 14 MAUZ United, den UFC Bielefeld, den Futsal Freakz Gütersloh, den MCH Sennestadt, den SC Bredelar und die Sparta Paderborn. Die Liga startet am 11. Oktober und geht über 18 Spieltage. An jedem Spieltag wird ein Spiel 2 x 20 Minuten Netto ausgetragen. Geleitet werden die Spiele von zwei Schiedsrichtern. Die Ausrichter stellen den Zeitnehmer. Da die Spiele nach FIFA-Regeln ausgetragen werden, bietet die Ligateilnahme eine gute Möglichkeit für unsere Mannschaft, sich mit dem Futsal-Spiel vertraut zu machen und Erfahrungen im Spiel zu sammeln.

Futsalspieler gesucht

vt-rintelnHallenfußball ist kein Rasenfußball. Spielweise und Technik unterscheiden sich, auch wenn es viele Überschneidungen gibt. Der Pass mit der Innenseite und der Vollspannschuss werden draußen wie drinnen eingesetzt. Während die Pike auf dem Rasen verpönt ist, ist sie in der Halle ein probates Mittel um ein Tor zu erzielen. Der Ball läuft rund, häufige Ballwechsel und viele Torchancen zeichnen das Spiel in der Halle aus. Offiziell werden 2 mal 20 Minuten netto gespielt und da ist es nicht ungewöhnlich, dass die Anzahl der Tore in den zweistelligen Bereich gehen. So bleibt das Spiel bis zur letzten Minute spannend. Ab Oktober startet die VT-Rinteln in einer Futsalliga. Für die Herrenmannschaft werden noch Herrenspieler oder Spieler des älteren A-Juniorenjahrganges die gerne in der Halle spielen gesucht. Auskunft gibt Thomas Aldag unter futsal@vt-rinteln.de, bzw. 0174-1064504.