Volleyball-Damen suchen Verstärkung

Die Volleyballabteilung der VT-Rinteln benötigt im Damenbereich Zuwachs. Gesucht werden Spielerinnen ab 16 Jahre mit Spielerfahrung, da auch am Punktspielbetrieb teilgenommen wird. Die VTR-Volleyball-Damen trainieren dienstags von 18 bis 20 Uhr und freitags vom 17 bis 19 Uhr in der Kreissporthalle. Bei Interesse melden bei der VTR-Geschäftsstelle unter Telefon 05751/ 42800.

Erfolgreiche Landesmeisterschaften für die Turner der VTR

KuTuLEM2017Mit 12 bei den Bezirksmeisterschaften qualifizierten Turnern ging die VT Rinteln bei den Landesmeisterschaften des NTB am 13. und 14.05.17 in Oker an den Start.

Mit 6 Gold-, 7 Silber- und 3 Bronzemedaillen fiel der Ertrag für die VTR-Turner recht gut aus.

Der Start mit den Jüngsten verlief schon sehr vielversprechend. Obwohl gesundheitlich angeschlagen, erturnte sich Danny Schneider einen hervorragenden 2. Platz im Mehrkampf der Jugendklasse F.

In der nächsten Altersklasse setzte Luan Böhme noch einen drauf. und siegte klar mit fast 6 Punkten Vorsprung. Die Basis hierfür waren die Bestleistungen an Sprung und Barren
In der Jugendklasse F turnten die besten Turner die Basisübungen des NTB. Mit nur 1,4 Punkten Rückstand auf den Mehrkampfsieger erreichte Lukas Janzen einen guten dritten Platz. Hervorzuheben sind dabei die erturnten Bestnoten an Boden und Pferd 2.

In der Jugendklasse E belegte Leander Wilharm den 6. Platz und steigerte sich damit um drei Plätze zum Vorjahr. Bei mehr Konzentration und Zielstrebigkeit im Training könnten seine Ergebnisse noch viel besser sein.

Mit dem 11. Platz hat auch Liam Lichte deutliche Steigerungen zum Vorjahr aufzuweisen. Mit der weiteren Erhöhung seiner Ausgangswerte an Barren und Reck, sowie einer weiteren Verbesserung in Haltung und Spannung, ist eine deutliche Leistungssteigerung zu erwarten.
Ebenfalls in der Jugend D, aber mit dem auf Spitzensport orientierten Pflicht- und Kürprogrammen, belegten die Turner Maxim Sinner (4,55 Pkt. Vorsprung) und Marcel Graf die ersten beiden Plätze. Spitzenergebnisse erreichte Maxim an den Ringen und am Reck, während Marcel seine beste Leistung am Sprung demonstrieren konnte.
Goldhamster der VTR war aber wieder einmal Lars Glöckner mit 4 Gold- und drei Silbermedaillen sicherte er sich den Löwenanteil der Rintelner Ausbeute. Neben dem Mehrkampfsieg war Lars auch an Boden, Pauschenpferd und Barren nicht zu bezwingen. In der Herbstsaison wird Lars in der 1. Ligamannschaft der VTR turnen. Bis dahin ist es besonders wichtig, die Ausgangswerte der entsprechenden Kürübungen zu erhöhen.

Durch Verletzungen behindert waren die Leistungen unserer gestandenen Turner diesmal doch mit einigen Fehlern behaftet. Deshalb reichte es auch im Mehrkampf nur zu den undankbaren Plätzen 4 (Lukas Kindervater) und 5 (Jan – Niklas Rolfes). Letzterer erreichte noch 2 Silbermedaillen an Sprung und Barren und Lukas steuerte eine Bronzemedaille an den Ringen zum guten Ergebnis der VTR-Turner bei.

Erfolgreiches erstes Mai-Wochenende mit Vier Kreismeistertiteln für VTR-Leichtathleten

Am Freitag nahmen vier Athleten der VT Rinteln beim Laufabend des KLV Schaumburg mit Kreismeisterschaften über 800m teil. Cedric Bohle und Paul Julius Schaper, beide M08, mussten über die 800m in der M10 starten. Cedric kam in diesem Lauf gegen die ältere Konkurrenz mit einer Zeit von 3:22,82 auf den sechsten Platz, während Paul es mit persönlicher Bestzeit von 3:11,77 min auf den dritten Platz schaffte. Lilli Marie Schaper lief ebenfalls die 800m und holte in ihrem Jahrgang W10 mit einer Zeit von 3:04,26 min ungefährdet den Kreismeistertitel. Jens Schaper nutzte die Gelegenheit und lief die selten angebotene Meile (1609m). Er belegte in dem Lauf mit einer Zeit von 5:31,40 min den zweiten Platz.

Zwei Tage später kämpften sechs VTR Athleten bei den offenen Kreismeisterschaften im Drei- und Vier-Kampf und in den Blockwettkämpfen des Kreises Hameln-Pyrmont um Titel und Platzierungen.

Im jüngsten Jahrgang M08 starteten 4 Athleten der VTR im Dreikampf und in der 4 x 50m Staffel. Im Dreikampf schafften es dabei zwei von ihnen aufs Treppchen: Paul Julius Schaper erreichte den dritten Platz, während sich Cedric Bohle mit guten 714 Punkten den ersten Platz und damit den Kreismeistertitel erkämpfte. In der 4 x 50m Staffel mit der Besetzung Valentin Ansorge, Max Julian Schikore, Paul Julius Schaper und Cedric Bohle mussten die vier Athleten gegen Staffeln mit ein Jahr älteren Teilnehmern antreten. Hier belegten die Vier in ihrem ersten gemeinsamen Staffellauf einen guten dritten Platz.

Tim Niclas Schikore belegte im DreiKampf der M12 mit 898 Punkten den zweiten Platz.

Lilli Marie Schaper erkämpfte sich in der Altersklasse W10 überlegen zwei Kreismeistertitel im Dreikampf und im Vierkampf mit den besten Leistungen des Tages im Sprint (8,60s) und im Weitsprung (3,68m). Die Weite im Weitsprung und die errungene Punktzahl im Dreikampf waren gleichzeitig neue persönliche Bestleistungen für Lilli.

LA201705a
Die U10 Staffel mit Max, Paul, Valentin und Cedric
LA201705b
Lilli erringt drei Kreismeistertitel an einem Wochenende
LA201705c
Cedric wird Kreismeister im Dreikampf und Paul wird Dritter

Tag des Sports

TagDesSports2017
Am 20. August findet in Rinteln der Tag des Sports statt.

Informieren Sie sich über die sportlichen Angebote in Rinteln.

Athleten der VTR erklimmen das Treppchen beim Wischhöfer-Lauf in Niedernwöhren

Am letzten Wochenende im April starteten fünf Nachwuchsathleten der VT Rinteln beim ersten Lauf der Schaumburger Laufserie, dem Wischhöfer-Lauf in Niedernwöhren.

Beim Lauf der männlichen Kinder U10 über 1150m gingen drei Athleten an den Start. Valentin Ansorge belegte mit einer Zeit von 6:02 Minuten den 8. Platz in der M08.
Max Julian Schikore kam im gleichen Jahrgang mit einer Zeit von 5:42 Minuten auf den 5. Platz. Paul Julius Schaper, ebenfalls M08, lief ein sehr schnelles Rennen. Er benötigte
für die Strecke nur 5:02 Minuten und sicherte sich damit wie im letzten Jahr souverain den ersten Platz in seinem Jahrgang.

Tim Niclas Schikore startete im Lauf der männlichen Jugend U12-U16 über 1650m. Er belegte hier im Jahrgang M12 den zweiten Platz mit einer Zeit von 8:09 Minuten.

Im Lauf der weiblichen Jugend U12-U16 über 1650m ging Lilli Marie Schaper auf die Strecke. Wie ihr Bruder Paul ging auch Lilli (W10) das Rennen sehr schnell an und überquerte die Ziellinie als gesamt Zweite nach nur 7:01 Minuten. Nur ein 14 Jähriges Mädchen war in dem Lauf schneller als sie. In der W10 belegte Lilli damit den ersten Platz mit einem Vorsprung von mehr als einer Minute auf die Zweitplatzierte des Jahrganges.

IMG_3105

Foto: Siegerehrung M08 mit Max und Paul

IMG_3114

Foto: Siegerehrung W10 mit Lilli

IMG_3116

Foto: Siegerehrung M12 mit Tim

Nächster Judo-Anfängerkurs im Jahr 2017 startet im August 2017!

Unser zweiter Starttermin in diesem Jahr wird im August sein.

 

Trainingsort ist die Turnhalle der Hildburgschule in der Klosterstr. 18 in Rinteln.

Kleidung: einfache sportliche Kleidung und Latschen

Die Kinder können ab 6 Jahre immer donnerstags in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr trainieren.

Der nächste Starttermin ist:

10.08.17 und 17.08.17

Training für Erwachsene ist immer montags in der Zeit von 20:00 bis 21:45 Uhr – ein Einstieg ist jederzeit möglich und willkommen!

Die ersten Wochen zählen als Schnupperkurs!

208 Sportabzeichen in 2016 verliehen

DSA_VTR_2016
Einige der erfolgreichen VTR-Sportabzeichen-Absolventen 2016

Mit 208 im Jahr 2016 abgenommenen Sportabzeichen verzeichnet die Vereinigte Turnerschaft Rinteln weiter hohes Interesse an der breitensportlichen Überprüfung der sportlichen Fähigkeiten. 106 Jugendlichen und 97 Erwachsenen sowie fünf Familien wurden im Rahmen der feierlichen Übergabe im VTR-Heim Urkunden und Abzeichen übergeben.

Jüngste Absolventinnen im Jahr 2016 waren Ella Blaumann, Madleen Strübe, Mailin Riedel und Mara Fabisch mit gerade einmal fünf Jahren. Mit Darleen Emma Boyce, Hanna Bobzin, Luzie Inoue, Reza Husseini und Lena Gellermann legten zudem fünf Sechsjährige die Prüfungen erfolgreich ab. Siegfried Pleil und Ursula Lehmeier erfüllten die Bedingungen der Über-80-jährigen. Eine breite Altersspanne, die Beweis ist, dass das Sportabzeichen Jung und Alt auf dem Sportplatz vereint. Insgesamt gab es im letzten Jahr 64 Erstabnahmen – somit Sportler, die zum ersten Mal ihr Sportabzeichen erwarben. Die fleißigsten „Wiederholungstäter“ waren mit 55 erfolgreichen Sportabzeichenprüfungen Herman Stoevesandt und mit 45 Prüfungen Siegfried Pleil. Weitere Jubilare waren Horst Schäfer (Gold 40), Andreas Köhler (Gold 15) und Carolin Hampel (Gold 10). Gold 5 erhielten Heike Borcheld, Florian Brill, Ulrike Edeler, Meike Eldagsen und Jörg Knebusch.

Fleißigster Wiederholer im Jugendbereich war Finn Ole de Koekkoek, der sein 10. Jugendsportabzeichen in Empfang nehmen konnte. Ein Familiensportabzeichen erhielten die Familien Fritz, Janzen, Lindemeier, Stoevesandt und Schaper.

Ein Dank der VT Rinteln ging an die fleißigen Sportabzeichenprüfer um Chef-Abnehmer Andreas Köhler, die sich bei Wind und Wetter auf den Sportplatz stellen und für jeden Teilnehmer die passenden Disziplinen finden. Ein großes Lob ging aber auch an die Übungsleiter aus den Abteilungen Turnen, Leichtathletik und Boxen, die ihre Sportler in ganzen Gruppen zur Sportabzeichenabnahme anmeldeten. Zudem wurden die im Jahr 2016 angebotenen Sonderaktionen hervorgehoben. So wurde im Rahmen des Sommerferienspaßes wieder ein Sportabzeichentag angeboten und es wurde die Sportabzeichenabnahme für Firmen durchgeführt, an der u.a. Mitarbeiter der Firmen riha Wesergold, Amcor, Stüken, Bürgerstiftung und Volksbank teilnahmen.