Kinderturnabzeichen der VT Rinteln

Zum 37. Mal erfüllten die Turnerinnen und Turner die Anforderungen des Kinderturnabzeichens.

Es geht bei diesem Wettbewerb in erster Linie um Grundlagenanforderungen für das Turnen, aber auch um die Motivationserhöhung für unseren Sport. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und die ersten drei erhielten eine Medaille. Für die Erststarter gab es zusätzlich den Stoffaufnäher.

In diesem Jahr haben sich zum zweiten Mal Turnerinnen des TSV Bösingfeld beteiligt. Insgesamt waren es 49 TurnerInnen der Jahrgänge 2006-2012, die sich der Turnprüfung gestellt haben. Es geht darum, Beweglichkeit, Kraft und Grundlagenelemente des Turnens zu überprüfen. Jeder entscheidet eigenständig, welche Schwierigkeiten er wählt.
Im Jahrgang 2012 erwies sich Artur Gordasch mit 45,5 Punkten als bester Turner. Mailin Riedel erreichte 65 Punkte und gewann damit den Jahrgang 2011. Beim Jahrgang 2010 konnte sich mit 79,5 Punkten Lena Gellermann behaupten.

Je öfter sich die TurnerInnen zur Abnahme des Kinderturnabzeichens anmelden, desto besser werden die Leistungen und höher die Punktausbeute.

Mit 86,5 Punkten belegte im Jahrgang 2009 Danny Schneider den 1. Platz. 79 Punkte reichten Jamie-Lynn Jürgens im Jahrgang 2008 zum Sieg. Laureen Wyrwich siegte mit 85 Punkten – ganz knapp vor Jaylene Damjanov, die 84,5 und Marlene May, die 84 Punkte im Jahrgang 2007 erreichten.

In der ältesten Gruppe -dem Jahrgang 2006 – siegte Felicia Fischer mit 81 Punkten.
Die Siegerehrung wurde von der Oberturnwartin der VT–Rinteln, Karin Lincke de Koekkoek, vorgenommen. Das war auch der Augenblick, als die langjährige Verantwortliche für das Kinderturnen, Brigitte Altfeld, feierlich mit einem Blumenstrauß verabschiedet wurde, um die Verantwortung nun an Manuela Zerbst zu übergeben.

kinderturnabzeichen2017b kinderturnabzeichen2017c
kinderturnabzeichen2017d kinderturnabzeichen2017e
kinderturnabzeichen2017f kinderturnabzeichen2017g
kinderturnabzeichen2017h kinderturnabzeichen2017i
kinderturnabzeichen2017k kinderturnabzeichen2017a

Erlebnis-Turnfest 2016 in Göttingen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVom 23. bis 27.Juni fand das Erlebnis-Turnfest unter Regie des Niedersächsischen Turnerbundes und unter Mithilfe von vielen Förderern und Partnern sowie eine Vielzahl von ehrenamtlichen Helfern statt. Für fünf Tage präsentierte sich Göttingen als Sporthauptstadt Niedersachsens von seiner besten Seite. Ein Stadion, elf Sporthallen, drei Bäder und drei Bühnen wurden von 20.000 Aktiven und 300.000 Besuchern „bevölkert“. Am Eröffnungstag Donnerstagabend starteten 3.000 Teilnehmer, darunter auch einige Turner und Sportler des Landkreises Schaumburgs, stellvertretend die Großvereine VT Rinteln, VfL Bückeburg und VfL Stadthagen erwähnt, zum 2,9 km langen Festzug von der Göttinger Stadthalle zum Erlebnispark am Kiessee. Dort wurde das Turnfest offiziell durch den NTB-Präsidenten Heiner Bartling  und dem Oberbürgermeister der Stadt Göttingen Rolf-Georg Köhler eröffnet.

Neben den vielen Kernsportarten des Turnens (Gerätturnen, Trampolin- und Rhönradturnen sowie Aerobic und Ropeskipping) luden auch viele Angebote wie zum Beispiel die Stadtrallye, eine Erkundungstour Göttingen besser kennenzulernen, sowie Trendsportarten wie Parkour, Slackline und Bouldern die Gäste und Interessenten des großen Sportereignisses zum Mitmachen ein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Brüder Andreas und Olaf Köhler von der VT Rinteln belegten beim Wahlwettkampf (4 Disziplinen aus der Leichtathletik, des Schwimmens und des Turnens) in ihren jeweiligen Altersklassen einen 12. und 5. Platz. Erwähnenswert sind Olaf Köhlers (Oberturnwart des Turnkreises Schaumburgs) 101 Sprünge in 30 sec. beim Easy Jump im Ropeskipping.

Neben der wunderschönen Stadt beindruckten die zahlreichen Konzerte und Shows, stellvertretend hier nur Stefanie Heinzmann, Marquess und Hubert Kah genannt.

Mit der Stadiongala im Jahnstadion, bei  der rund 1000 Aktive die Zuschauer verzauberten und auf eine Reise durch die Turngeschichte mitnahmen, endet das unvergessliche Erlebnis-Turnfest 2016. Viele Teilnehmer waren sich einig, 2020 in Oldenburg bei der nächsten Auflage wieder dabei zu sein.

Plätze frei beim Eltern-Kind-Turnen

EKT_2In der Turnhalle der ehemaligen Pestalozzischule in Rinteln (Kerschensteiner Weg) findet ein Eltern-Kind-Turnen statt. In der Zeit von 9- 10:30 Uhr sind Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren eingeladen, zusammen mit Eltern oder Großeltern als Begleitperson, spielerisch an Bewegungslandschaften zu turnen.

Nach gemeinsamen Begrüßungs- und Aufwärmspielen üben die Kinder an kleinen Turngeräten Klettern, Balancieren, Krabbeln, Schaukeln, etc. Dabei steht neben dem Schulen der motorischen und sportlichen Grundfertigkeiten ebenso das gemeinschaftliche Miteinander im Vordergrund.

Das Turnen findet freitags in der Sporthalle Kerschensteiner Weg statt.

Sportabzeichen-Prüfer positiv überrascht

Nachdem die Kinder der Gruppe Turnen & Spielen der VTR im März beim Kinderturn-abzeichen teilgenommen haben, trafen sich nun 7 von ihnen auf dem Sportplatz Burgfeldsweide, um die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Bei Nieselregen stand als erstes der Ausdauerlauf über 800 Meter auf dem Programm. Das fleißige Training der letzten Wochen zahlte sich aus, so dass auch die Jüngsten (5 Jahre) die geforderten Zeiten problemlos schafften. Auch beim Sprinten über 30 Meter gaben alle ihr Bestes und wären am liebsten noch ein 2. oder 3. Mal gelaufen. Ohne Regen ging es dann mit dem Schlagball weiter. Hier gab es noch ein paar Tipps vom Opa und so wurde auch diese Dísziplin erfolgreich abgeschlossen.

Für den Teilbereich Koordination wird der Prüfer Andreas Köhler dann in der Turnhalle vorbeischauen, um die Kinder abschließend beim Balancieren zu bewerten. Er war übrigens sehr positiv überrascht, denn einige der Teilnehmer haben so gute Leistungen gezeigt, dass sie auf Gold Kurs für das Sportabzeichen sind.

Kinder, die ebenfalls sportliche Grundlagen wie Springen, Laufen, Werfen, Balancieren, Klettern, Rollen, Verhalten in der Gruppe usw. erlernen möchen und dabei auch noch etwas für ihre Fitness tun wollen, sind herzlich eingeladen sich den VTR-Gruppen anzuschließen.

Sportabzeichen 2014Dienstags in der Sporthalle der Oberschule, Klosterstraße,
15:30 bis 16:30 Uhr 5 bis 7 Jahre
sowie 16:30 bis 17:30 Uhr 3 bis 4 Jahre.