Kein Volksbank-Lauf am 21. Juni

Jetzt ist es beschlossene Sache: Der Rintelner Volksbank-Lauf fällt indiesem Jahr aus. Geplant war der 19. Lauf für den 21. Juni.

„Die aktuell stark eingeschränkten Vorbereitungsmöglichkeiten und die ungewisse Entwicklung der Corona-Krise zwingen uns, den beliebten Lauf durch die RintelnerAltstadt in diesem Jahr abzusagen“, erklärt Karl-Heinz Frühmark für das aus der VTR und dem THW gebildete Organisationsteam. „Letztendlich steht die Gesundheit alleran höchster Stelle“, so Frühmark.

Wie aus Stadthagen zu vernehmen war, fällt auch die Schaumburger Laufserie,deren Bestandteil der Rintelner Volksbank-Lauf in jedem Jahr ist, für das Jahr 2020komplett aus.

Die Anfragen der Lauf- und Walkingfreunde zeigen das große Interesse, den 19.Lauf im Jahr 2021 stattfinden zu lassen. Das Organisationsteam freut sich auf einWiedersehen im Juni nächsten Jahres und hofft dabei wieder auf die Unterstützungder engagierten Helferinnen und Helfer.

Infoschreiben für unsere Vereinsmitglieder

Liebe Vereinsmitglieder,

es ist wie es ist!!

Per Erlass der Landesregierung Niedersachsen sind bekanntlich sämtliche Sportangebote zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt worden. Auch in unserem Verein ruht somit bis zu diesem Zeitpunkt der komplette Sport-, Spiel- und Trainingsbetrieb! Glücklicherweise fällt diese Maßnahme auch in die Osterferien, in denen eh die Hallen geschlossen wären.

Ob es darüber hinaus zu einer Verlängerung dieser notwendigen Zwangspause kommt, bleibt abzuwarten. Gleichzeitig können wir Euch aber versprechen, dass es nach Aufhebung dieser schmerzlichen Maßnahme in unserem Verein wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück auf die Spielfelder und Trainingshallen geht. Denn unsere gemeinsame Freude an regelmäßiger und qualifiziert begleiteter Bewegung wird sich auch von Corona nicht aufhalten lassen.

Bis dahin müssen wir uns alle in Geduld üben, wobei wir vor allem darauf hoffen, dass Ihr in einer solchen Ausnahmesituation uns die Treue haltet. Wir brauchen euch, um den Sinn und Zweck des Vereins aufrecht zu erhalten. Wir brauchen auch euren unverändert finanziellen Beitrag, um die ganzjährig laufenden Kosten (Versicherungen, Verbandsabgaben, Personal etc.) decken zu können.

Lasst uns diese schwierige Zeit als solidarische Gemeinschaft überstehen!

Kurzum: Ihr habt euch nicht ohne Grund – teilweise erst seit einigen Monaten, teilweise schon seit Jahrzehnten – unseren Verein als Eure sportliche Heimat ausgewählt.

Lasst uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen, damit wir hoffentlich bald wieder gemeinschaftlich unserer Leidenschaft Sport nachgehen können.

Bleibt gesund!!

Euer Vorstand

Behördliche angeordnete vorübergehende Schließung wegen Coronavirus

Auf Grund des Erlasses des Landes Niedersachsen vom 16.03.2020 zur behördlichen angeordneten Schließung aller sportlicher Einrichtungen bleibt

das Weser-Fit ab Mittwoch, dem 18.03.2020, bis auf Weiteres geschlossen.

Dies schließt sowohl den Individualsport auf der Trainingsfläche, den allgemeinen Trainings- und Wettkampfbetrieb aller Sportgruppen sowie alle Rehasport- und Funktionstrainingsgruppen ein.

Der Vorstand bleibt nah am Thema, wird die weitere Entwicklung beobachten und gegebenenfalls kurzfristig und situationsangepasst weiterführende Maßnahmen beschließen.

Wir hoffen für alle Mitglieder, dass sich die Lage baldmöglichst entspannt und wir nach Ostern wieder einen relativ normalen Trainingsbetrieb aufnehmen können.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Pressemitteilung der VT-Rinteln zum Thema Corona-Virus

„Der sich ausbreitende Corona-Virus (Corvid-19) bestimmt aktuell maßgeblich unser aller Alltag und die Medien.

Als größter Sportverein Rintelns sind wir uns der Verantwortung gegenüber unseren Aktiven,  Mitarbeitern und Übungsleitern bewusst. Wir betrachten das Thema sachlich und ohne Panik und nehmen es sehr ernst.

Die verschiedenen Verbände (Landessportbund, NTB, NFV etc.) haben bereits die Einstellung des Spiel- und Sportbetriebes beschlossen.

Die Bundesregierung empfiehlt, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, um eine Verlangsamung der Ausbreitung des Virus zu erreichen.

Auch wir werden unseren Beitrag dazu leisten, auch wenn (oder gerade weil) uns natürlich der Sportbetrieb sehr am Herzen liegt.

Daher hat der Vorstand der VTR wie folgt beschlossen:

Mit Wirkung ab Montag, dem 16.03.2020, wird der allgemeine Trainings- und Wettkampfbetrieb aller Sportgruppen vorerst eingestellt.

Dies gilt auch für alle Kurs- und Gruppenprogramme des Weser-Fit sowie für alle Rehasport- und Funktionstrainingsgruppen.

Die Gerätefläche des Weser-Fit bleibt für den Individualsport unter Anwendung größtmöglicher Hygienemaßnahmen vorerst geöffnet.

Die jetzigen Mitglieder der Sparte Fitness können für die Dauer der Einstellung des Kursprogrammes die Gerätefläche im Weser-Fit nutzen.

Wir bitten alle Mitglieder der potentiellen Risikogruppen im eigenen Interesse, den Trainingsbetrieb auszusetzen.

Alle Aktiven bitten wir, auf die gebotenen Vorsichtsmaßnahmen selbst zu achten (regelmäßiges, gründliches Händewaschen und Desinfizieren, Körperkontakt vermeiden) und bei Erkältungs-symptomen zu Hause zu bleiben.

Der Vorstand bleibt nah am Thema, wird die weitere Entwicklung beobachten und gegebenenfalls kurzfristig und situationsangepasst weiterführende Maßnahmen beschließen.

Wir hoffen für alle Mitglieder, dass sich die Lage baldmöglichst entspannt und wir nach Ostern wieder einen relativ normalen Trainingsbetrieb aufnehmen können.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!“

Kursausfall KRAV MAGA

Auf Grund der aktuellen Situation rund um den Corona-Virus, findet der KRAV MAGA-Kurs NICHT statt. Da bei diesem Kurs ein intensiver Körperkontakt unerläßlich ist, möchten wir jegliches Risiko vermeiden.

Eine Neuterminierung findet nach Ostern statt.