Skigymnastik startet

Am Mittwoch, den 08.01.2020, startet unsere Skigymnastik.

Der Kurs findet jeweils mittwochs in der Zeit von 18:00-19:00 Uhr bzw. 19:00-20:00 Uhr in zwei Gruppen in der Sporthalle der IGS, Klosterstraße, statt. Übungsleiterin ist Frau Andrea Schädel, Physiotherapeutin und selbst Skifahrerin. Sie vermittelt Konditions- und Koordinationstraining und Kräftigungsübungen für die skirelevanten Muskelgruppen. Der Kurs richtet sich an geübte wie ungeübte SkifahrerInnen. 

Für aktive Vereinsmitglieder  (mit  Zusatzbeitrag Gesundheit):

ohne zusätzliche Kursgebühr

Für aktive Vereinsmitglieder (ohne Zusatzbeitrag Gesundheit):

20 €/10 Termine

Kursgebühr für Nichtmitglieder und passive Vereinsmitglieder:

60 €/10 Termine

Das Mitbringen einer Gymnastikmatte wäre von Vorteil.

Die Anmeldung kann vor Ort bei Andrea Schädel erfolgen.

Informationen über die VTR-Geschäftsstelle, Telefon: 05751/42800.

Sieben auf eine Streich: Gürtelprüfungen vor Weihnachten 2019

Vor Weihnachten 2019 haben sich sieben Judoka ihren nächsten Gürtelprüfungen gestellt. Die Prüfung umfasst die Bereiche Fallschule, Wurf- und Bodentechniken sowie mehrere Randoris (freies Üben) und je nach Gürtelstufe Vorkenntnisse aus den vergangenen Prüfungsprogrammen. Die Prüflinge:

4. Kyu (orange-grün): Hannah Frevert und Arved Gührs

8. Kyu (weiß-gelb): Janosch Dierks , Mika Fischer, Artur Kanwischer, Jakob Haas und Linus Hagedorn

Allen Prüflingen an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.

Neun Judo Sport Abzeichen 2019

 

Auch im Jahr 2019 wurde das Judo-Sportabzeichen in der Judo Abteilung der VT-Rinteln absolviert. Das Judo Sportabzeichen des DJB ist dem Deutschen Sportabzeichen gleichgesetzt. Dies besteht aus vier Teilen: Kraft-Ausdauer, Judo-Fitness, Gewandtheit und dem Kreativ-Teil: Kata. Dieses Jahr erhielten Gold Heiko Döpke (12. Abnahme), Matthias Voges (11. Abnahme), Angela Voges (10. Abnahme) und Daniel Schaper (8. Abnahme). In Silber ging das Judo Sportabzeichen an Alex Schäfer (5. Abnahme) und Bronze erhielten für die 2. Abnahme Amanda Becker, Arved Gührs und Yassin Krabes sowie Marius Becker dies für die erste Abnahme.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Wieder ist ein Jahr vergangen. Die VereinigteTurnerschaft Rinteln wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern des Vereins erholsame Feiertage. Genießen Sie die Zeit mit Ihrer Familie und kommen  Sie gesund in das Neue Jahr. Damit Sie auch weiterhin gesund bleiben, treiben Sie Sport – am besten in einem Verein mit netten Menschen. Zum  Beispiel in unserem Sport- und Gesundheitszentrum Weser-Fit oder suchen Sie sich eine passende Sportart aus unserem weit gefächertem Angebot aus.

weihnacht

 

Erfolgreicher Punktspieltag für die Badminton-Spieler am 14.12.2019

Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft gewinnen ihre Spiele. Die VTRinteln 1 gewann die letzten Punktspiele des Jahres in der Bezirksliga Hannover mit jeweils 5:3 und hat sich somit im Tabellenmittelfeld Luft verschafft.

Gegen den SSV Langenhagen siegten das Herrendoppel Björn Eilert/Stephan Rinne gegen Uffe Vajhoj/ Tobias von Janta 16:21, 21:17, 22 :20 sowie das Damendoppel Olga Koczewski/ Stefanie Schrader 21:14, 21:13 gegen Jessica Schanze/ Annika Vajhoj. Olga Kozcewski gewann das Einzel gegen Jessica Schanze in einem umkämpften Spiel 18:21, 22:20, 21:18. Stephan Rinne siegte gegen Tobias von Janta 21:7, 21:16. Sven Aits/ Stefanie Schrader holten im Mixed gegen Oskar Koch/ Petra Hundeshagen 21:11, 21:12 den Siegpunkt.

Im zweiten Spiel gegen den SC Langenhagen kam zunächst nur ein Punkt aus den Doppeln, Sven Aits/Christian Schücke siegten gegen Sören Böhlmann/ Dennis Labahn 21:10, 19:21, 21:19. Olga Koczewski holte den zweiten Punkt gegen Annika Staats. In den Herreneinzeln siegten Börn Eilert deutlich gegen Oliver Kornatz 21:4, 21:8 und Christian Schücke gegen Sören Böhlmann 21:19, 21:16.Den Punkt zum 5:3 Endstand sicherte sich das weiterhin ungeschlagene Mixed Sven Aits/ Stefanie Schrader gegen Dennis Labahn/ Katrin Engler 22:20, 21:16 . Damit geht die VTRinteln 1 auf dem fünften Tabellenplatz in die Weihnachtspause.

Die Reserve der VTRinteln ging ebenfalls zweimal siegreich aus ihren Spielen. Gegen den TV Hemeringen siegten die Doppel Dominic Kirstein/ Andreas Winter und Franziska Guse/ Nadine Hübert. Die Einzel von Nadine Hübert, Dominic Kirstein, Walter Westermann und Marcel Goetsch gingen ebenfalls an die Rintelner. Im abschließenden Mixed siegten Andreas Winter und Franziska Guse, Endstand 7:1. In der zweiten Begegnung gegen die BSC Stadthagen gingen alle Spiele an die Rintelner, die damit als direkter Verfolger der SG Eilsen/Bückeburg-Bad Pyrmont auf Platz zwei der Kreisligatabelle bleiben.

Sehr erfolgreiche Judo Safari 2019

Insgesamt stellten sich wieder 15 junge Judoka bis zum Alter von maximal 14 Jahren der Judo Safari in der Abteilung Judo der VT-Rinteln. Bei der diesjährigen Judo Safari haben mit Daniel Kanwischer und Erik Lotharsson gleich zwei Judoka den schwarzen Panther erreicht. Ein brauner Bär wurde durch Carl Best belegt und den blauen Adler gab es für Robert Propp, Dominik Jesin, Linus Hagedorn, André Melcher und Jannis Becker. Bei den grünen Schlangen gab es Abzeichen und Urkunden für Mika Fischer, Sóley Lotharsdóttir, Sverre Kuhlmann und Lara Brinkmann zu vergeben. Auch wurden drei rote Füchse durch Paul Vogt, Artur Kanwischer und Ben Brinkmann bei deren erster Teilnahme erreicht. Alle diese Judoka maßen sich in den Disziplinen Budo (steht für Kämpfen), Kreativer Wettbewerb (hier musste gemalt und gebastelt werden), Laufen, Springen und Wurf.

Keine Erfolge am Punktspiel-Wochenende 23./24.11.2019 für die Badmintonspieler

VT Rinteln II gibt Tabellenführung ab, VT Rinteln I gerät in den Abstiegskampf.

Am vergangenen Wochenende starteten die beiden Rintelner Mannschaften in die nächste Runde. Die erste Mannschaft verlor mit 3:5 beim TV Bruchhausen-Vilsen das Herrendoppel Sven Aits/ Christian Schücke, das Damendoppel Stefanie Schrader/ Olga Koczewski und das Dameneinzel von Olga Koczewski sorgten für die drei Zähler auf Rintelner Seite. Im ersten Spiel der Rückserie ging es gegen den Tabellenzweiten Hannover 96 II, hier kassierten die Rintelner eine 2:6 Niederlage und sind auf Tabellenplatz 6 abgerutscht. Gegen Hannover 96 II punkteten wieder das Damendoppel Stefanie Schrader/ Olga Koczewski sowie das Mixed Sven Aits/ Stefanie Schrader.

Für die 2. Mannschaft ging es um die Tabellenführung. Gegen den direkten Verfolger SG Eilsen-Bückeburg/ Pyrmont IV war die Partie offen. Das Herrendoppel Andreas Winter/ Michael Wöbse siegte gegen Detlef Rieger/ Stefan Steinberg, Franziska Guse/ Nadine Hübert gaben das Damendoppel gegen Stefanie Soika/ Ute Windheim ab. Dominic Kirstein und Walter Westermann siegten gegen Jörn Schmidt/ Christian Hoffmann im 2. Herrendoppel. Das Damendoppel von Brigitte Brakemeier ging an die Gegner, das Mixed Andreas Winter/ Franziska Guse an die Rintelner. Aus den Herreneinzeln holten die Rintelner abschließend nur einen Punkt von Dominic Kirstein, Michael Wöbse und Marcel Goetsch blieben sieglos, am Ende stand es 4:4 in der Begegnung.Das zweite Spiel gegen Victoria Lauenau startete vielversprechend, alle drei Doppel gingen an die VT Rinteln. Walter Westermann gegen Sven Wehrhahn und Dominic Kirstein gegen Mathias Sachau blieben im Einzel sieglos, ebenso Brigitte Brakemeier im Einzel. Marcel Goetsch konnte das 3. Herreneinzel gegen Björn Freier für sich entscheiden. Im abschließenden Mixed hatte Andreas Winterund Nadine Hübert den Sieg in der Hand und zwischendurch sogar einen Matchball. Dennoch ging der Sieg an die Lauenauer – Endstand 4:4. Damit ist die VT Rinteln II Tabellenzweiter hinter der SG Eilsen-Bückeburg/ Pyrmont.