Hallenfußballspieler gesucht!

Die Futsal-Abteilung sucht Spieler die gerne in der Futsal-Niedersachsenliga spielen möchten. Es handelt sich um die unterste Klasse der Futsal-Liga in Niedersachsen. Wer schon immer gerne in der Halle Fußball gespielt hat, kann sich in der Liga mit anderne Mannschaften messen. Spielberechtigt sind alle Männer ab 18 Jahre.

Bittere Niederlage im Finale der Niedersachsenmeisterschaft Futsal

Gegen den Buchholzer FC bissen sich unsere Spieler der Futsalmannschaft die Zähne aus. Die Gäste waren schneller und konnten von uns nicht unter Kontrolle gebracht werden. Mit einem deutlichen Abstand von 4:17 Toren unterlagen wir in der Kreissporthalle in Rinteln. In der nächsten Saison müssn wir wieder in der Niedersachsenliga spielen und einen neuen Anlauf nehmen.

Die Gäste aus Harburg brachten 50 Anhänger mit. Mit den 50 Fans von der VTR war eine gute Stimmung in der Halle. Vielen Dank an alle, die uns bei dieser schwierigen Aufgabe unterstützt haben.

Finale der Futsal Niedersachsenmeisterschaft in Rinteln

Am kommenden Samstag findet in der Kreissporthalle das Finale der Niedersachsenmeisterschaft in Futsal (Hallenfußball) statt. Der Buchholzer FC konnte sich gegen den VfL Oldenburg durchsetzen und qualifizierte sich für das Endspiel gegen die VT Rinteln. In der letzten Saison ist die Mannschaft der VTR im Halbfinale gegen den späteren Niedersachsenmeister Hannover 96 ausgeschieden. In dieser Saison sind wir unserem Ziel ein Stück näher gerückt. Anstoß ist um 17:30 Uhr in der Halle 1.

Futsalmannschaft zieht Ticket für das Endspiel um die Niedersachsenmeisterschaft

Drei Spiele vor dem Ende der Niedersachsenliga sichert sich die Futsalmannschaft der VTR den 1. Platz in der Verbandsliga und qualifiziert sich damit für das Endspiel. Am letzten Samstag traf die Mannschaft auf den BW Hollage. Hollage besaß noch eine theoretische Möglichkeit Rinteln vom 1. Tabellenplatz zu verdrängen. Mit nur 6 Spielern mussten wir antreten. Mike Edeler war zudem nicht zu 100% fit. Daher waren wir uns zu Spielbeginn nicht sicher, ob wir das Spiel für uns entscheiden können. In der 1. Minute ging Hollage mit 1:0 in Führung. Die VTR spielte sicher den Ball und Lami Sangare glich in der 5. Minute aus und brachte Rinteln in der 9. Minute  in Führung. Bis zur Halbzeit konnten wir das Ergebnis auf 4:1 ausbauen.

In der zweiten Spielhälfte erspielte sich die VTR viele Chancen vor dem gegnerischen Tor, wusste diese aber nicht umzusetzen. Stattdessen traf der BW Hollage in der 22. Minute zum 4:2 und verkürzte in der 39. Minute auf 4:3. So musste Rinteln in der letzten Minute um die 3 Punkte bangen. Mit 27 Punkten nach 9 Spielen liegen wir mit 14 Punkten vor dem zweiten Platz und können dort nicht mehr verdrängt werden. Noch 3 Spiele sind zu absolvieren, bevor im Februar gegen den Sieger aus der Nordliga um die Niedersachsenmeisterschaft gespielt wird.

Die 1. Herrenmannschaft sucht Fußballspieler die gerne in der Halle spielen, uns beim Finale um den Meistertitel und einen möglichen Aufstieg in die Regionalliga unterstützen können und wollen. Interessenten können gerne montags um 18:30 Uhr in die Kreissporthalle zum Probetraining kommen.

Spannendes Spiel in der NFV Futsal Liga

Nach einer sehr spannenden Partie trennten sich die VT Rinteln und Hannover 96 II mit einem 7:6. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und trafen sich auf Augenhöhe. Rinteln wusste seine Chancen aber besser zu nutzen und ging in der 13. Minute durch Mohammed Aref in Führung. Keine zwei Minuten später hatte die VTR die Führung auf 3:0 ausgebaut. Beide Mannschaften standen gut in der Abwehr. Mosaab Khalil hielt seinen Kasten mit guten Paraden sauber. So ging es mit der rintelner Führung nach 20 Minuten Nettospielzeit in die Halbzeit.

Mit einem soliden Vorsprung ging es in die zweite Halbzeit. Drei Tore im Futsal bedeuten aber noch nicht die Entscheidung. Innerhalb von wenigen Minuten können mehrere Tore fallen. In der 25. Minuten wurde es unruhig auf dem Platz. Ein hannoveraner Spieler drückte seinen Unmut gegen die Schiedsrichterentscheidung aus und musste mit der rot-gelben Karte vom Platz. Jetzt spielten die Gäste aus Hannover zwei Minuten in Unterzahl. Rinteln nutzte die Überzahl und erhöhte auf 4:0. Aber während sie sich jetzt sicher fühlten, erhielt Hannover mit zwei Toren in einer Minute Aufwind und verkürzte zum 4:2. Mohammed Aref erhöhte mit einem Gewaltschuss aus 15 Meter in den Winkel auf 5:2. Doch der Gegner witterte seine Chance das Spiel doch noch zu drehen und drückte in der Abwehr sofort auf den Ball und kam sogar mit zwei Toren auf 5:4 heran. Das Spiel schien zu kippen. Rinteln kam mit dem Druck nicht zurecht. In der Abwehr entstanden vor dem Tor Lücken, die die Hannoveraner nutzten. Beide Mannschaften kämpften verbissen um den Sieg und in der 34. Minute fiel auf beiden Seiten das fünfte Foul. Ab jetzt führte jedes weitere Foul zu einem 10 Meter Strafstoß. Den ersten Strafstoß schoss Mohammed Aref für die VTR. Der Ball ging direkt auf den Torwart. Rinteln foulte noch zweimal, doch die folgenden Strafstöße konnte Mosaab Khalil abwehren. Hannover 96 kam immer wieder mit einen Tor an Rinteln heran, doch den Gastgeber gelang es immer wieder den Abstand zu halten. In der 39. Minute schoss 96 das letzte Tor der Partie zum 7:6. Unsere Futsal Herrenmannschaft konnte drei Punkte auf dem Konto verbuchen und bleibt weiterhin ungeschlagen.

Futsal-Vereinsduell in der Kreissporthalle

In der Kreissporthalle findet am kommenden Samstag der Spieltag der NFV Futsal Liga statt. In der ersten Begegnung treffen Hannover 96 II auf den GSV Braunschweig. Ab 14:30 Uhr spielen die beiden Mannschaften aus Rinteln gegeneinander.

NFV Futsal Liga startet in Rinteln

Die NFV Futsal Liga (Oberliga) startet am kommenden Samstag, den 16. Juni 2018, in der Kreissporthalle in Rinteln.  Wir nehmen auch in dieser Saison mit zwei Mannschaften teil. Da wir in der letzten Saison an Hannover 96 im Halbfinale scheiterten, rechnen wir uns in diesem Jahr mehr aus. Die 1. Mannschaft spielt um 14:30 Uhr gegen BW Hollage aus Osnabrück. Die 2. Mannschaft muss gegen Hannover 96, den amtierenden Niedersachsenmeister, um 16:00 Uhr antreten.

1.Herren qualifizieren sich für das Halbfinale der NFV-Futsal-Liga

Um 14:30 Uhr wurde das Qualifikationsspiel VT Rinteln gegen den UFC Göttingen in der Kreissporthalle in Rinteln angepfiffen. 50 Zuschauer verfolgten eine spannende Partie. In der 1. Minute ging Rinteln durch ein Eigentor von Niklas Schwenger in Führung. Paul Höft glich in der 5. Minute zum 1:1 aus. Der UFC Göttingen kam immer wieder durch schnelle Konter zu Torchancen und verstand es trotzdem schnell vor dem eigenen Tor die Räume dicht zu machen. Die rintelner Spieler fanden die Lücke nicht und scheiterten häufig am sicheren Torwart Niklas Kieh, der immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. In der 8. Minuten ging die VT Rinteln durch Dennis Bub mit 2:1 in Führung und Florim Mustafa erhöhte auf 3:1. Es schien als könnte Rinteln sich jetzt absetzen, aber ein paar Sekunden später verkürzte Niklas Schwenger wieder auf 3:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die VT Rinteln hatte sich auf die Konter eingestellt, der UFC Göttingen machte vorm Tor alles dicht. In der zweiten Hälfte dauerte es 7 Minuten, bis das erste Tor fiel. Rafad Huisger traf für Göttingen zum Ausgleich. Jetzt war die Partie wieder offen. Als Tareq Khalil in der 28. Minute den Gegner im eigenen Strafraum foulte kam es zum entscheidenen Moment der Partie. Der UFC Göttingen konnte mit einem 6 Meter in Führung gehen, scheiterte aber an Mosaab Khalil, der gute Aktionen im Tor hatte. Rinteln rannte gegen das Tor des UFC an, scheitertete an der Abwehr, spätestens aber am Torwart. Der UFC spielte das ganze Spiel ihre gefährlichen Konter und schafften es in der 34. Minute mit Lennart Bindernagel in Führung zu gehen. Jetzt wurde es langsam eng für die VTR. In der zweiten Halbzeit konnte Rinteln noch kein Tor für sich verbuchen. Vier Minuten vor dem Ende erlöste Belmin Bikic mit dem 4:4 die VT Rinteln. Die letzten Minuten verliefen torlos und so hieß es nach 40 Minuten Verlängerung.

Die erste Halbzeit der Verlängerung fiel kein Tor. Sollte es nach 50 Minuten in das 6-Meter-Schießen gehen? In der zweiten Halbzeit der Verlängerung ging die VT Rinteln nach einer Minute durch Florim Mustafa in Führung und konnte sie in der 48. Minute durch Belmin Bikic auf 6:4 ausbauen. Damit war die Partie für Rinteln entschieden. Göttingen warf jetzt alles nach vorne. Auch der Torwart schaltete sich in das Angriffsspiel ein. Der Erfolg blieb nicht aus und der UFC Göttingen verkürzte in der 49. Minute durch Lennart Bindernagel auf 6:5. Das Tor des UFC blieb zum Ende leer und so konnte Rinteln in der 50. Minuten zwei Tore kurz nacheinander schießen. Florim Mustafa erhöhte auf 7:5 und Qutaiba Khalil auf den Endstand 8:5.