Keine Erfolge am Punktspiel-Wochenende 23./24.11.2019 für die Badmintonspieler

VT Rinteln II gibt Tabellenführung ab, VT Rinteln I gerät in den Abstiegskampf.

Am vergangenen Wochenende starteten die beiden Rintelner Mannschaften in die nächste Runde. Die erste Mannschaft verlor mit 3:5 beim TV Bruchhausen-Vilsen das Herrendoppel Sven Aits/ Christian Schücke, das Damendoppel Stefanie Schrader/ Olga Koczewski und das Dameneinzel von Olga Koczewski sorgten für die drei Zähler auf Rintelner Seite. Im ersten Spiel der Rückserie ging es gegen den Tabellenzweiten Hannover 96 II, hier kassierten die Rintelner eine 2:6 Niederlage und sind auf Tabellenplatz 6 abgerutscht. Gegen Hannover 96 II punkteten wieder das Damendoppel Stefanie Schrader/ Olga Koczewski sowie das Mixed Sven Aits/ Stefanie Schrader.

Für die 2. Mannschaft ging es um die Tabellenführung. Gegen den direkten Verfolger SG Eilsen-Bückeburg/ Pyrmont IV war die Partie offen. Das Herrendoppel Andreas Winter/ Michael Wöbse siegte gegen Detlef Rieger/ Stefan Steinberg, Franziska Guse/ Nadine Hübert gaben das Damendoppel gegen Stefanie Soika/ Ute Windheim ab. Dominic Kirstein und Walter Westermann siegten gegen Jörn Schmidt/ Christian Hoffmann im 2. Herrendoppel. Das Damendoppel von Brigitte Brakemeier ging an die Gegner, das Mixed Andreas Winter/ Franziska Guse an die Rintelner. Aus den Herreneinzeln holten die Rintelner abschließend nur einen Punkt von Dominic Kirstein, Michael Wöbse und Marcel Goetsch blieben sieglos, am Ende stand es 4:4 in der Begegnung.Das zweite Spiel gegen Victoria Lauenau startete vielversprechend, alle drei Doppel gingen an die VT Rinteln. Walter Westermann gegen Sven Wehrhahn und Dominic Kirstein gegen Mathias Sachau blieben im Einzel sieglos, ebenso Brigitte Brakemeier im Einzel. Marcel Goetsch konnte das 3. Herreneinzel gegen Björn Freier für sich entscheiden. Im abschließenden Mixed hatte Andreas Winterund Nadine Hübert den Sieg in der Hand und zwischendurch sogar einen Matchball. Dennoch ging der Sieg an die Lauenauer – Endstand 4:4. Damit ist die VT Rinteln II Tabellenzweiter hinter der SG Eilsen-Bückeburg/ Pyrmont.

Einladung zur monatlichen Wanderung

Am 1. Dezember  2019 lädt die Wanderabteilung zu ihrer monatlichen Wanderung ein.

Treffpunkt: 10.00 Uhr am Tennisheim an der Waldkaterallee

Gewandert wird in der Nähe von Rinteln.

Streckenlänge: ca. 8 km

Einkehr im Tennisheim (Essen ist vorbestellt) mit anschließendem Kaffeetrinken zum gemütlichen Jahresausklang des Wanderjahres 2019.

Weitere Infos/Termine über Günter Pfalzer, 0170 – 323 79 43

Erfolg für Doppel Winter/ Kirstein in der Bezirksmeisterschaft

Am Wochenende 16./17.11.2019 wurden in Nienburg die Bezirksmeisterschaften aufgetragen.Aus Rinteln waren Dominic Kirstein im Einzel sowie im Doppel an der Seite von Andreas Winter am Start. In der Einzelkonkurrenz musste Dominic Kirstein in der B-Klasse starten, dort verlor er das Auftaktspiel gegen den späteren Sieger Jan Wilewald (MTV Nienburg). Leider ging auch das zweite Spiel gegen Andrian Andritzky (FC Schwalbe) knapp mit 19:21/ 19:21 an den Gegner. Mit dem Sieg im abschließenden Einzel gegen Sven Hinzmann (ebenfalls FC Schwalbe) mit 21:14/13 sicherte sich Kirstein Rang 3.Am Sonntag traten Kirstein/ Winter in der C-Klasse an, mit zwei souveränen Siegen gegen Lehmann/ Valdix (Hannover 96) 21:13/13 und gegen Gröger/ Petersen (SC Schwalbe) 21:19/15 sicherten sich die beiden den Meistertitel.

Vier Kreismeistertitel im Crosslauf für Athleten der VT Rinteln

Gute Stimmung vor den Starts!

Bei sonnigem Herbstwetter sind acht VTR-Athleten bei den Kreismeisterschaften imCrosslauf des Kreises Hameln Pyrmont an den Start gegangen. Auf dem Klütberg oberhalb von Hameln mussten von den Teilnehmern anspruchsvolle Waldstrecken mit kräftigen Steigungen bewältigt werden.

Fiona und Jana auf der Strecke

In den Schülerläufen bis 11 Jahre über die Distanz von 1300m waren von der VT Rinteln sechs Teilnehmer gemeldet. Die jüngsten Läufer von der VTR waren Jannis Lennart Ruhe und Christoher Hartmann, beide 7 Jahre alt. Sie mussten sich in der M08 gegen ein Jahr ältere Gegner behaupten. Christopher erreichte dabei den vierten Platz in einer Zeit von 6:46 Minuten während Jannis sogar den dritten Platz in 6:01 Minuten erkämpfen konnte.

Die achtjährige Jana Harrer war in ihrem Lauf nach nur 5:50 Minuten im Ziel und kam mit dieser Zeit auf den zweiten Platz in der W08. Die ein Jahr ältere Fiona Hutkap war noch etwas schneller unterwegs. Sie benötigte für die 1300m 5:48 Minuten und wurde in der W09 mit dem ersten Kreismeistertitel des Tages für die VTR belohnt.

Cedric Bohle lief in der M10 mit einer Zeit von 7:18 Minuten auf den dritten Platz. Den zweiten Kreismeistertitel für die VT Rinteln errang Johanne Schiller in der W10 mit der schnellen Zeit von 5:43 Minuten über 1300m.

Zieleinlauf von Lilli

Lilli Marie Schaper, W12, startete erstmalig über die 2800m. Sie ließ ihrer gleichaltrigen Konkurrenz auf der Strecke keine Chance und überquerte nach 13:12 Minuten als Erste die Zeillinie. Damit sicherte sich Lilli den dritten Kreismeistertitel für die VTR an diesem Tag.

Den letzten Titel für die VT Rinteln konnte sich Jens Schaper im abschließenden Lauf über die Langstrecke erkämpfen. Die Distanz über 5600m bewältigte er in 26:05 Minuten, was den ersten Platz und damit den Kreismeistertitel in der M45 bedeutete.

Badminton: Erste Mannschaft kassiert knappe Niederlage, zweite Mannschaft mit zwei deutlichen Siegen

Am vergangenen Sonntag starteten beide Mannschaften der VTRinteln in die nächste Punktspielrunde. Die erste Mannschaft trat auswärts beim TUS Wunstorf an. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Rintelner, das Damendoppel Stefanie Schrader/Olga Koczewski sowie das Herrendoppel Christian Schücke/ Sven Aits konnten punkteten. Im Anschluss gingen alle Einzel ( Dameneinzel Olga Koczewski, Herreneinzel Christian Schücke, Stephan Rinne und Björn Eilert) an die Gastgeber, so dass es 2:5 stand. Im abschließenden Mixed punkteten Sven Aits/ Stefanie Schrader zum 3:5 Endstand. Damit bleibt die VTRinteln auf Platz 4 im Mittelfeld der Tabelle in der Bezirksliga Hannover.

Die zweite Mannschaft trat in Hameln gegen die zweite und dritte Mannschaft desVfl Hameln an. Im Spiel gegen das Team des vfl Hameln II gewann das Herrendoppel Dominic Kirstein/ Andreas Winter deutlich. Das Damendoppel ging ebenfalls in zwei Sätzen an die Mutter-Tochter-Paarung Brigitte Brakemeier/ Franziska Guse. Den Ehrenpunkt für die Hamelner gab das Herrendoppel Marcel Goetsch/ Walter Westermann ab. Im Anschluss gingen alle Einzel ( Kirstein, Westermann, Goetsch und Brakemeier) an die VTRinteln. Das Mixed Andreas Winter/ Franziska Guse siegte ebenfalls klar in zwei Sätzen. Die zweite Begegnung des Spieltages ging in gleicher Besetzung im einem glatten 8:0 gegen die dritte Mannschaft des Vfl Hameln. Damit bleibt die Reserve der VTRinteln Tabellenführer in der Kreisliga

Zum dritten Mal in Folge 1. Platz für die Hip Hop Crew

Die Hip Hop Streetdance-Contestgruppe T.D.I.C. Crew der Vereinigten Turnerschaft Rinteln war vergangenen Samstag bei der Stadtmeisterschaft in Lemgo, ausgerichtet von der Streetdance Factory, und konnte dort den Titel des Stadtmeisters für sich ergattern. Damit hat die Gruppe zum dritten Mal in Folge den ersten Platz in den letzten drei Monaten gewonnen. „Nun wird es erstmal etwas ruhiger. Die meisten Wettbewerbe finden in den Sommermonaten statt. Wir studieren jetzt eine neue Formation ein.“, erzählt die Trainerin Madlien Dana Hugo. Die Gruppe sucht außerdem noch Zuwachs: „Durch ein angestrebtes Studium verlässt, eine unserer Mädels leider die Wettbewerbsgruppe und tritt zurück in unsere Adults-Gruppe, die nicht an Wettbewerben teilnimmt.“ Durch die Teilnahme an einer der 3 Hip Hop-Gruppen ‚Adults, Teens oder Kids‘ kann man sich für die Wettbewerbsgruppe qualifizieren. Bei Interesse darf auch gerne einmal unverbindlich geschnuppert werden:

Kids 9-11 Jahre | Donnerstag 18:30-19:30 Uhr
Teens 12-16 Jahre | Montag 18:30-19:30 Uhr
Adults ab 17 Jahren | Montag 19:30-20:30 Uhr
Contestgruppe | Donnerstag 19:30-20:30 Uhr

Der Monatsbeitrag für Kinder, Azubis und Studenten beträgt 17,00€ und für Erwachsene 20,00€.

Bei Instagram findet man die Hip Hop-Gruppen unter dem Namen hiphopclasses_vtr.

Die VTR wünscht der Gruppe weiterhin viel Erfolg !

Neuer Kurs Medical Jump

Medical Jump ist eine sanftere Form von Jumping Fitness. Es ist eine gute Möglichkeit zum Einstieg in das abwechslungsreiche Fitnesstraining auf dem Trampolin und ebenso geeignet für Personen die ein „ normales“ Jumping Fitness Programm nicht durchführen dürfen.
Koordination, Balance, Muskelkräftigung und der Spaß stehen bei diesem Ganzkörperworkout im Vordergrund.
Auch etwa 12 Wochen nach Entbindung kann mit Medical Jumping begonnen werden, um die allgemeine Kräftigung weiter voranzubringen.

Wann?

  • Ab dem 12.11.2019 immer um 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Wer kann mitmachen?

  • Ältere Jumping Fitness Einsteiger
  • Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen
  • Personen mit Übergewicht
  • Personen mit Lipödem

Kursleitung: Ricarda

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte am Tresen oder in der Geschäftsstelle anmelden.