Weser-Fit-Rinteln – Tag der offenen Tür


Am 27. Januar 2018

Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

WESER-FIT-RINTELN

Burgfeldsweide 2, 31737 Rinteln

Wir freuen uns darauf, Ihnen an diesem Tag unsere chipgesteuerten Trainingsgeräte vorzustellen und die vielfältigen Möglichkeiten der VTR zu präsentieren.

Jumping Fitness

Jumping Fitness ist ein dynamisches Fitnesstraining, auf dafür speziell entwickelten Trampolinen. Für das Training nutzt man traditionelle Aerobic-Schritte, die allerdings durch den federnden Untergrund gelenkschonender sind, als wenn man sie auf festem Boden ausführt. Der Gleichgewichtssinn und die Körperkoordination werden durch Jumping Fitness wesentlich verbessert.

Jumping Fitness steht für:

  • Effektive Fettverbrennung
  • Balancetraining festigt vor allem die tiefliegende Rückenmuskulatur
  • Man verbrennt dreimal so viel Kalorien wie beim Joggen
  • Perfekt für alle, die abnehmen, ihre Figur festigen, ihre Kondition verbessern und neue Energie schöpfen wollen.

Perfekt für alle, die vom Alltagsstress abschalten möchten

Kursbeginn: Freitag, 09.02.2018, 10.00 – 11.00 h , Weser-Fit-Rinteln

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Vorherige Anmeldung erforderlich!

Kursgebühr für 10 Termine: 100 € für Nichtmitglieder und passive Mitglieder,
40 € für Vereinsmitglieder ohne Zusatzbeitrag

Hier geht es zur Online Kursanmeldung

Trainerin: Anna Dehne,  Jumping-Fitness Instructorin

Das Jumping Fitness Training ist für Schwangere, Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen, Kinder unter 14 Jahren und Menschen ohne Sportschuhe (Rutschgefahr) ausgeschlossen!

1.Herren qualifizieren sich für das Halbfinale der NFV-Futsal-Liga

Um 14:30 Uhr wurde das Qualifikationsspiel VT Rinteln gegen den UFC Göttingen in der Kreissporthalle in Rinteln angepfiffen. 50 Zuschauer verfolgten eine spannende Partie. In der 1. Minute ging Rinteln durch ein Eigentor von Niklas Schwenger in Führung. Paul Höft glich in der 5. Minute zum 1:1 aus. Der UFC Göttingen kam immer wieder durch schnelle Konter zu Torchancen und verstand es trotzdem schnell vor dem eigenen Tor die Räume dicht zu machen. Die rintelner Spieler fanden die Lücke nicht und scheiterten häufig am sicheren Torwart Niklas Kieh, der immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. In der 8. Minuten ging die VT Rinteln durch Dennis Bub mit 2:1 in Führung und Florim Mustafa erhöhte auf 3:1. Es schien als könnte Rinteln sich jetzt absetzen, aber ein paar Sekunden später verkürzte Niklas Schwenger wieder auf 3:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die VT Rinteln hatte sich auf die Konter eingestellt, der UFC Göttingen machte vorm Tor alles dicht. In der zweiten Hälfte dauerte es 7 Minuten, bis das erste Tor fiel. Rafad Huisger traf für Göttingen zum Ausgleich. Jetzt war die Partie wieder offen. Als Tareq Khalil in der 28. Minute den Gegner im eigenen Strafraum foulte kam es zum entscheidenen Moment der Partie. Der UFC Göttingen konnte mit einem 6 Meter in Führung gehen, scheiterte aber an Mosaab Khalil, der gute Aktionen im Tor hatte. Rinteln rannte gegen das Tor des UFC an, scheitertete an der Abwehr, spätestens aber am Torwart. Der UFC spielte das ganze Spiel ihre gefährlichen Konter und schafften es in der 34. Minute mit Lennart Bindernagel in Führung zu gehen. Jetzt wurde es langsam eng für die VTR. In der zweiten Halbzeit konnte Rinteln noch kein Tor für sich verbuchen. Vier Minuten vor dem Ende erlöste Belmin Bikic mit dem 4:4 die VT Rinteln. Die letzten Minuten verliefen torlos und so hieß es nach 40 Minuten Verlängerung.

Die erste Halbzeit der Verlängerung fiel kein Tor. Sollte es nach 50 Minuten in das 6-Meter-Schießen gehen? In der zweiten Halbzeit der Verlängerung ging die VT Rinteln nach einer Minute durch Florim Mustafa in Führung und konnte sie in der 48. Minute durch Belmin Bikic auf 6:4 ausbauen. Damit war die Partie für Rinteln entschieden. Göttingen warf jetzt alles nach vorne. Auch der Torwart schaltete sich in das Angriffsspiel ein. Der Erfolg blieb nicht aus und der UFC Göttingen verkürzte in der 49. Minute durch Lennart Bindernagel auf 6:5. Das Tor des UFC blieb zum Ende leer und so konnte Rinteln in der 50. Minuten zwei Tore kurz nacheinander schießen. Florim Mustafa erhöhte auf 7:5 und Qutaiba Khalil auf den Endstand 8:5.

Änderung der Trainingszeit

Das Mädchenturnen -dienstags –  unter der Leitung von Olga Janzen findet ab sofort von 16.00 – 18.00 h statt; Trainingsort bleibt die Sporthalle der Grundschule Nord, Breite Straße.

Rundwanderung um die Hirschkuppe

Die Wanderabteilung lädt am  7. Januar 2018  zur Wanderung  rund um die Hirschkuppe ein.

Treffpunkt:  Parkplatz Große Tonkuhle

Ablaufpunkt: ehemalige Grundschule Steinbergen

Die Strecke hat eine Länge von etwa 11 km.

Einkehr ist geplant.

Infos bei Herrn Pfalzer, Telefon: 0170 – 32 37 943

 

Neuer Judo Anfängerkurs im Januar 2018!

Zum neuen Jahr starten wir auch einen neuen Anfängerkurs im Judo.

 

Trainingsort ist die Turnhalle der Hildburgschule in der Klosterstr. 18 in Rinteln.

Kleidung: einfache sportliche Kleidung und Latschen

Die Kinder können ab 6 Jahre immer donnerstags in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr trainieren.

Der nächste Starttermin ist:

18.01.18 und 25.01.18

Training für Erwachsene ist immer montags in der Zeit von 20:00 bis 21:45 Uhr – ein Einstieg ist jederzeit möglich und willkommen!

Die ersten Wochen zählen als Schnupperkurs!

Judo: Gürtelprüfungen, Safari und Judo-Sportabzeichen im Dezember 2017

In den letzten Wochen dieses Jahres haben einige Judoka ihre Gürtelprüfung absolviert. Die Prüfungskommission bestand aus Otto Hoyer, Heiko Döpke und Matthias Voges. Je nach Gürtelstufe mussten den Anforderungen entsprechende Vorkenntnisse, Falltechniken, Wurftechniken und Bodentechniken gezeigt werden. Für die höheren Kyu-Grade, wie z.B. dem 3. Kyu (grüner Gürtel), musste ein Teil der sogenannten Nage-No-Kata (Wurf-Kata) gezeigt werden.

In der Donnerstagsgruppe haben erfolgreich die Prüfung zum 8. Kyu (weiß/gelber Gürtel) abgelegt:

Sophie Kindler, Adriano Lissek, Leon Wente, Adam Wiercioch, Katja Kindler, Janis Becker, Kjell Remmers, Paul Rückert und Sverre Kuhlmann (Bild 1).

Den 7. Kyu (gelber Gürtel) haben erreicht: Jonas Thieme, Jakob Thieme, Yassin Krabes. Den 6. Kyu (gelb/orange Gürtel) erreichten Marius Becker, Amanda Becker, Arved Gührs und Philip Waschitzek. Den 5. Kyu (oranger Gürtel) legten Jule Frevert, Hannah Frevert und Erik Kindler ab (Bild 2).

Nicht auf den Bildern zusehen, aber trotzdem den nächsten Gürtel erreicht, haben Alex Schäfer den 5. Kyu (orange Gürtel), Achim Schaper den 4. Kyu (orange/grüner Gürtel) und Daniel Schaper sowie Sarah Voges den 3. Kyu (grünen Gürtel).

Bei der Judo Safari unter Leitung von Angela Voges haben sich 14 Judoka beteiligt. Hierbei geht es ähnlich dem Judo-Sportabzeichen um fünf Teile: 1. Laufen, 2. Springen, 3. Werfen, 4. Kämpfen und der 5. Teil ist ein Kreativteil, bei dem ein Bild oder eine Bastelarbeit angefertigt werden müssen. Dabei waren: Amanda Becker und Nike Gührs (Blauer Adler) und Marius Becker (Brauner Bär) (Bild 3)

und aus der Donnerstagsgruppe: Adriano Lissek, Sophie Kindler, Kjell Remmers, Daniel Kanwischer, Leon Wente, Jannis Becker und Felix Halle erreichten die grüne Schlange. Paul Rückert erreichte das Gelbe Känguru, Adam Wiercioch und Alexander Halle erreichten den roten Fuchs und mit der höchsten Punktzahl erreichte Katja Kindler den schwarzen Panther (Bild 4).

Das Judo-Sportabzeichen (dies besteht aus vier Teilen: Kraft-Ausdauer, Judo-Fitness, Gewandtheit und Kata) in Gold erhielten Heiko Döpke, Angela Voges, Daniel Schaper und Matthias Voges. In Silber ging das Judo Sportabzeichen an Achim Schaper und Thore Wintermeier und Bronze erhielt Sarah Voges.

 

 

Training an den chipgesteuerten Trainingsgeräten startet ab 02. Januar 2018

Die chipgesteuerten Trainingsgeräte sind angeliefert und wir freuen uns, dass es am 02.01.2018 endlich losgehen kann.

Ab sofort können in der Geschäftsstelle Termine zur Einweisung abgesprochen werden, damit Sie gleich das Neue Jahr mit viel Schwung beginnen können.
Ihre Investition für ein Training an modernen Geräten in schöner Atmosphäre?
Einmalig 35,00 Euro für die Einweisung mit einem kleinen Gesundheitscheck (Dauer 60-90 Minuten) und 29,00 EUR monatlich, zusätzlich zum Vereinsbeitrag.

Wir freuen uns darauf, Sie ab Januar bei uns begrüßen zu dürfen!