Monatliche Wanderung

Am 4. Juli 2021  lädt die Wanderabteilung zu ihrer monatlichen Wanderung ein.

Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz Große Tonkuhle

Deisterwanderung Bad Nenndorf

Naturfreundehaus Barsinghausen

Streckenlänge: ca. 12 km

Wanderführer: Claudia Koch

Die Abstandsregeln zum Schutz gegen das Corona Virus sind einzuhalten.

Anmeldungen und Infos bei Claudia Koch

Tel.-Nr. 0151 – 645 265 91

Eine anschließende Einkehr ist geplant.

Das Judo Training startet wieder am Mo. 07.06.2021!

Ab Montag, den 07.06.2021, geht es immer montags wieder zu den regulären Zeiten in der Turnhalle der IGS an der Klosterstraße in Rinteln los (ACHTUNG: Das Donnerstagstraining findet derzeit noch nicht wieder statt, die Judoka aus dem Donnerstagstraining werden gebeten, am Montagstraining teilzunehmen!). Aufgrund der aktuellen Lage können wir wieder montags in der Zeit von 18 bis 19:45 Uhr die Judo-Kinder/Jugendlichen trainieren, danach trainieren die Erwachsenen und älteren Jugendlichen von 20 bis 21:30 Uhr.

Vorerst wird wieder im großen Kreis natürlich mit Abstand gemeinsam Judo gemacht. Neben dem Aufwärmen wird es Dehnübungen und dann Judo-Techniken wieder mit jeweils einem festen Partner geben. Dafür sollten die Judoka ihren Judo-Anzug tragen, die Umkleiden stehen weiterhin nicht zur Verfügung. Mit dem gebotenen Abstand wollen wir uns dann fit halten und endlich weiter trainieren. Achtung: Es muss weiterhin beim Betreten und beim Verlassen sowie beim Toilettengang eine Mund-Nasenbedeckung getragen werden.

Sporthallen ab 07.06.2021 wieder geöffnet

Die städtischen Turnhallen sowie die Sportstätten, die sich in der Trägerschaft des Landeskreises Schaumburg befinden, werden ab Montag, den 07. Juni 2021, unter Einhaltung der gebotenen Maßnahmen und Hygiene-Regelungen zur Nutzung freigegeben. Grundlage dafür ist, dass der Landkreis Schaumburg durchgehend unter einer 7-Tage-Inzidenz von 35 liegt. Das ist seit 01.06.21 der Fall. Die Einschränkungen hinsichtlich Kontakte sowie der Testpflicht entfallen. Eine Wochenendnutzung ist derzeit weiterhin mangels Spielbetrieb ausgeschlossen.

Damit können unsere Sportangebote wieder starten. Teilweise werden Sportangebote vorerst online weitergeführt oder finden trotz der neuen Verordnung outdoor statt. Hierzu bitte in der Geschäftsstelle nachfragen oder an den Übungsleiter wenden.

Wir hoffen, nach und nach wieder in den Normalbetrieb zu kommen.

Erste Sportangebote starten

Die Angebote finden Outdoor bei entsprechender Wetterlage statt.

Duschen und Umkleidekabinen stehen nicht zur Verfügung.

Für Gruppen mit Teilnehmern bis einschließlich 18 J, ist Sport (auch Mannschaftssport/Kontaktsport) gestattet.

Erwachsenen ist nur kontaktloser Sport mit mindestens 2 m Abstand erlaubt. Voraussetzung ist, dass alle einen tagesaktuellen negativen Testnachweis mitbringen. Dies gilt nicht für vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Öffnung der Außensportanlagen

Durch die sinkenden Inzidenzzahlen und den neuen Stufenplan der Landesregierung gibt es erste Möglichkeiten, den Sportbetrieb wieder aufzunehmen. Wie zu erwarten, ist zunächst jedoch nur Sport unter freiem Himmel gestattet.

Für Gruppen mit Teilnehmern bis einschließlich 18 J, ist Sport (auch Mannschaftssport/Kontaktsport) gestattet.

Erwachsenen ist nur kontaktloser Sport mit mindestens 2 m Abstand erlaubt. Voraussetzung ist, dass alle einen tagesaktuellen negativen Testnachweis mitbringen. Dies gilt nicht für vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Die Stadt Rinteln hat die städtischen Sportplätze – unter Einhaltung der gebotenen Maßnahmen und Hygiene-Regeln – seit 12.05.2021 freigegeben.

Der Landkreis ermöglicht die Nutzung des Sportplatzes an der Burgfeldsweide ab Mittwoch, den 19.05.2021.

Welche Sportgruppen mit dem Training starten, wird zurzeit erarbeitet.

Mitteilung der Stadt Rinteln vom 10.05.21 bzgl. Wiederaufnahme des Sportbetriebes

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich der Wiederaufnahme des Sportbetriebes möchte ich auf folgendes hinweisen: Derzeit gilt die Allgemeinverfügung des Landkreises Schaumburg zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 24. April 2021.
Laut dieser ist die Ausübung von Sport ist nur zulässig in Form von kontaktloser Ausübung von Individualsportarten, die allein, zu zweit oder
mit den Angehörigen des eigenen Hausstands ausgeübt werden.

Diese wird frühestens in den nächsten Tagen aufgehoben und durch eine neue ersetzt.

Sobald die Sportstätten im Landkreis Schaumburg unter Einhaltung der dann geltenden Rahmenbedingungen wieder genutzt werden dürfen, werde ich Sie sofort davon in Kenntnis setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Hoppel und Bürste laden ins VTR-Bewegungsland ein

Begleite Hoppel und Bürste durch den Wald und bewältige schwierige Aufgaben. Schnappt euch dazu einen Laufzettel und wenn ihr die Übungen bestanden habt, bekommt ihr eine Hoppel und Bürste Urkunde am Empfang des Weser-Fit-Rinteln.

Es findet keine Trainingsbetreuung statt, und der Zugang ist immer nur für Personen eines Haushalts erlaubt.

Die Buchung ist möglich per Mail: office@vt-rinteln.de (bitte eine Telefonnummer für Rückfragen hinterlassen) oder telefonisch unter 05751 – 42800.

Pro Haushalt ist zunächst nur eine Buchung pro Woche möglich. Bitte beachten: Die Umkleideräume stehen nicht zur Verfügung; im Gebäude gilt Maskenpflicht.

Hohe Inzidenzzahlen in Rinteln

Liebe Rintelner Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Corona-Zahlen in Rinteln sind dramatisch angestiegen.

Die Corona-Infektionen sind dabei in allen Altersgruppen und bei Menschen aller Nationalitäten zu finden. Auch viele kleine Kinder zwischen dem ersten und dem zehnten Lebensjahr sind infiziert. Die Lage ist sehr ernst. Die Intensivbetten in unserem Schaumburger Klinikum sind voll belegt. Auch jüngere Menschen müssen dort momentan künstlich beatmet werden.

Ich appelliere deshalb an das Verantwortungsgefühl und die Disziplin von uns allen: Lassen Sie uns das Erreichte nicht kaputt machen. Hohe Inzidenzzahlen führen dazu, dass unser öffentliches Leben weiter eingeschränkt bleibt. Bitte halten Sie sich auch Zuhause und in den Familienverbänden an die Corona-Regeln!! Zusammenkünfte, Feiern oder ähnliche Vergnügungen sind in der derzeitigen Situation nicht angebracht.

Wir müssen alles daran setzen, Kontakte zu vermeiden – wir müssen uns regelmäßig testen, wir müssen Mundschutz tragen!

Bei Corona geht es im Ernstfall um Leben und Tod. Wir dürfen uns und andere nicht gefährden!

Ihr Bürgermeister Thomas Priemer