VT Rinteln verleiht 231 Sportabzeichen

Sportabzeichen_VTR_2015_2Mit 231 im Jahr 2015 abgenommenen Sportabzeichen verzeichnet die Vereinigte Turnerschaft Rinteln weiter steigendes Interesse an der breitensportlichen Überprüfung der sportlichen Fähigkeiten. 119 Jugendlichen und 106 Erwachsenen sowie sechs Familien konnte Sportabzeichenleiterin Carolin Hampel im Rahmen der feierlichen Übergabe im VTR-Heim zum erfolgreichen Ablegen der Prüfungen gratulieren.

Hanne-Lore und Reinhard_Braun

Hanne-Lore und Reinhard Braun haben zusammen 71 Sportabzeichen vorzuweisen. Für Hanne-Lore soll es nach 35. jetzt genug sein.

Jüngste Absolventin im Jahr 2015 war Nyla Walthemathe mit gerade einmal fünf Jahren. Mit Paul Julius Schaper, Jolina Riedel, Lukas Janzen und Cedric Bohle legten zudem vier Sechsjährige die Prüfungen erfolgreich ab. Siegfried Pleil und Reinhard Braun erfüllten die Bedingungen der Über-80-jährigen. Eine breite Altersspanne, die Beweis ist, dass das Sportabzeichen Jung und Alt auf dem Sportplatz vereint. „Insgesamt gab es im letzten Jahr 87 Erstabnahmen – somit Sportler, die zum ersten Mal ihr Sportabzeichen erwarben“, berichtete Hampel. Die fleißigsten „Wiederholungstäter“ waren mit 54 erfolgreichen Sportabzeichenprüfungen Herman Stoevesandt und mit 53 Prüfungen Fritz-Ulrich Rienhoff. Als höchste Jubilarin wurde Hannelore Braun für ihr 35. Goldenes Sportabzeichen ausgezeichnet. Weitere Jubilare waren mit jeweils 15 Prüfungen Annekristin Niemann, Karoline Stoevesandt und Andreas Wichmann. Gold 10 erhielten Bernhard Heisecke und Walter Westermann, Gold 5 Peter Bekricht, Antonio Calvin-Rosenau, Wilfried Korte, Silke Schneeweiß und Alexander Patzak.

Die fleißigsten Wiederholer im Jugendbereich waren Finn Ole de Koekkoek und Maximilian Rosenau, die jeweils ihr neuntes Sportabzeichen in Empfang nahmen. Ein Familiensportabzeichen erhielten die Familien Brill, de Koekkoek, Glöckner, Janzen, Lindemeier und Schaper.

Carolin Hampel dankte im Rahmen der offiziellen Verleihung insbesondere den fleißigen Sportabzeichenprüfern um Chef-Abnehmer Andreas Köhler, die sich bei Wind und Wetter auf den Sportplatz stellen und für jeden Teilnehmer die passenden Disziplinen finden. Ein großes Lob ging aber auch an die Übungsleiter aus den Abteilungen Turnen, Leichtathletik, Boxen und Handball, die ihre Sportler in ganzen Gruppen zur Sportabzeichenabnahme anmeldeten. Zudem hob Hampel die im Jahr 2015 angebotenen Sonderaktionen hervor. So wurde im Rahmen des Sommerferienspaßes wieder ein Sportabzeichentag angeboten und es wurde die Sportabzeichenabnahme für Firmen durchgeführt, an der u.a. Mitarbeiter der Firmen riha Wesergold, Amcor, Stüken, Sparkasse und Volksbank teilnahmen.

Sponsoren:
Sparkasse Schaumburg
Dieser Beitrag wurde unter Sportabzeichen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.