Futsal

Ansprechpartner
Name Thomas Aldag
Anschrift Steinberger Str. 24
31737 Rinteln
Telefon 01575 – 0414484
eMail futsal@vt-rinteln.de


Trainingszeiten | Termine | Herren | Junioren | Links | Integration-durch-Sport | Liga

Futsal ist eine Wortschöpfung aus fútbol sala (Hallenfußball auf spanisch). Während der deutsche HallDOSB_IdS-Logo_Button_stuetzpunktverein_2016_Farbe_rgb_300dpi (2)enfußball eine Notlösung für die kalten Jahreszeit war, entwickelte sich in Südamerika der Hallenfußball aus dem Strassenfußball. Der Ball wurde an die Bedingungen eines harten Bodens angepasst. Er wurde kleiner damit man ihn besser um den Gegner spielen kann und ihn leichter ins Tor bekommt. Damit man den Ball besser kontrollieren kann durfte er auch nicht so hoch springen wie ein Rasenfußball. Der Ball wurde für das Hallenspiel perfekt angepasst.

Außerdem wurden Regeln aufgestellt, die für das Spielen in der Halle förderlich waren. Technisch, schnelles Spiel war gefordert. Hallenfußball ist kein Lückenbüßer, sondern eine eigene Sportart.

Weltmeisterschaften und Europameisterschaften werden seit 1989 ausgetragen. Langsam kommt der Fußball in der Halle auch in Deutschland an. In einigen Verbänden gibt es bereits Ligen und Regionalligen.

Was ist Futsal? – einen Kurzeinführung der UEFA

Am Futsaltraining kann man auch teilnehmen, wenn man in einem anderen Verein Fußball spielt – als zusätzliche Trainingseinheit.

Auszug aus der Web-Seite des DFB

Futsal ist die ideale Fußballvariante in der Halle, denn:

  1. die technischen Fertigkeiten werden stark gefördert
  2. die Handlungsschnelligkeit wird gesteigert
  3. die Motivation der Spieler wird durch Erfolgsmomente erhöht
  4. die Spieler übernehmen mehr Verantwortung im Spiel
  5. das geringere Verletzungsrisiko erhöht die Attraktivität
  6. es ist eine Abwechslung zum konventionellen Fußball-Training

Langzeituntersuchungen der Universität Frankfurt über einen Zeitraum von zwei Jahren lieferten bestätigende Ergebnisse.”

Sponsoren:
Sparkasse Schaumburg