Rope Skipper trotzen Corona

Die für den 14.11.20 in Göttingen geplanten Bezirksmeisterschaften können aufgrund der aktuellen Corona Verordnungen leider nicht stattfinden.

Darum haben die Rope Skipper der VTR ihr letztes Training vor der Zwangspause genutzt und spontan einen „Wettkampf“ durchgeführt. Dank Unterstützung der Eltern gab es die erforderlichen Zählgerichte, Zeitansagen und Wertungsübersichten.

Auch auf den verdienten Applaus mussten die Sportlerinnen nicht verzichten, denn es hatten sogar ein paar Zuschauer, mit Abstand und Maske, in der Halle Platz genommen.

Jede Springerin hat für sich gute Leistungen gezeigt und nimmt sicherlich die nötige Motivation mit, um in der Trainingspause am Ball zu bleiben und beim erneuten Vergleich nach der Pause noch besser zu sein.