Trainingsausfall Qi Gong

Das Training der  Qi Gong Gruppen fällt am Freitag, den 12.10.18, aus.

Nach den Herbstferien starten die Gruppen mit neuen Inhalten.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; Neueinsteiger sind herzlich willkommen.

Mittwochs von 19.00 – 20.00 h erarbeitet die Gruppe das Gesundheits-Qi-Gong „Großer Tanz“., das in China sehr aktuell ist. Die insgesamt acht Übungen beruhen auf den Erkenntnissen der chinesischen Medizin. Über Bewegungsabläufe wie Beugen-Strecken, Öffnen-Schließen, Schrauben -drehen werden Akupunkturpunkte angesprochen, die von oben nach unten auf sämtliche Gelenke einwirken. Der “ Große Tanz“ aktiviert die Körperachse vom Nacken bis zum Becken und weiter über die Hüften zum Knie. Ebenso wird die Stabilität der Mitte gestärkt und das Gleichgewicht trainiert.

Die Gruppe trifft sich im Aufenthaltsraum der ref. Kirche, Klosterstraße.

 

Freitags findet im Weser-Fit um 9.00 h das Knochenmark waschen Qi Gong und Sehnen Qi Gong statt. Das ist eine Qi Gong Form auf hohem Niveau. Diese Qi Gong Form hat eine ausgezeichnete Wirkung auf körperliche und seelische Harmonie und Gesundheit, auf die Kultivierung des Bewusstseins, auf die Regulierung des Yin-Yang Gleichgewichtes und auf die Entgiftung von Körper und Psyche. Diese Qi Gong Form hilft dabei, sich von Leiden und Sorgen zu befreien, verbessert den Energie- und Blutkreislauf und stärkt die Knochen. Es hilft uns, zu erlernen mit uns selbst im Reinen zu sein. Die Einheit gliedert sich in drei Teile: die aktiven Übungen im Sitzen, Übungen im Liegen, Meditation. Diese Qi Gong Form ist ein wundervoller Start in den Tag.

 

Freitag um 10 h im Weser-Fit schließt sich dann noch das Fünf-Tiere Qi Gong an. Kursinhalte sind Qi Gong Grundlagen, fünf Elemente/ fünf Tiere, Erarbeiten der Qi Gong Übungen. Wir erarbeiten die Übungen Tiger, Hirsch, Bär, Affe und Kranich mit ihrem spezifischen Ausdruck, ihrer Eleganz und Kraft, die in Gestalt, Gestik und Mimik als Einheit dargestellt werden. Wir erleben die Fünf Elemente durch gezielte Bewegungsabläufe, da jedes Tier einem Element zugeordnet wird.

Neben den praktischen Übungen werden auch immer wieder Meditationsübungen einfließen und auch zur Hintergrundinformation wird immer wieder Grundlageninformation vermittelt.