Sportabzeichen – Urkunden liegen vor

In der Saison 2020 wurden etliche Sportabzeichen bei der VT Rinteln abgelegt. Die vorliegenden Urkunden können ab sofort nach telefonischer Rücksprache in der VTR-Geschäftsstelle abgeholt werden. Wer für das Jahr 2020 noch einen Nachweis der Schwimmfertigkeit braucht oder auch die Schwimmdisziplin in den Gruppen Ausdauer und Schnelligkeit erfüllen muss, kann dies bis zum 30.06.21 nachholen und auf der Prüfkarte eintragen lassen. Die Prüfkarte wird dann beim Kreissportbund Schaumburg nachgereicht, die Beurkundung erfolgt für 2020.

Die neue Saison startet am Montag, den 3. Mai 2021, 18.00 – 19.30 h, auf dem Sportplatz Burgfeldsweide, sofern nicht coronabedingt eine Verschiebung erforderlich wird.

Auskunft erteilt die VTR-Geschäftsstelle unter 05751-42800 oder office@vt-rinteln.de

Sportbetrieb für Ki/Jgdl. bis einschl. 14 J nicht mehr möglich

Die Stadt Rinteln teilt mit:

Aufgrund der Inzidenzwerte und nach tagesaktueller Bewertung des Infektionsgeschehens hat sich der Landkreis Schaumburg entschieden, nach § 12 Abs. 2 S. 1 der Nds. Corona-Verordnung eine Allgemeinverfügung zu erlassen.

Dies hat u.a. zur Folge, dass auch der Sportbetrieb für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht mehr möglich ist.

Die Genehmigung vom 09. März 2021 zur Nutzung der Sportanlagen wird folglich mit Wirkung vom 30. März 2021 aufgehoben.

Keine Senioren-DM der Badmintonspieler in Rinteln

Badminton. Und auch der zweite Versuch schlägt fehl. Die deutschen Seniorenmeisterschaften der Badmintonspieler O35 bis O75 in Rinteln stehen unter keinem guten Stern. Nun ist es amtlich für die Vereinigte Turnerschaft (VT) Rinteln: Auch im Jahr 2021 wird die Senioren-DM coronabedingt gestrichen. „Das ist für uns keine Überraschung. Mit dieser Entscheidung seitens des Verbandes haben wir gerechnet. Wir haben ja auch seit Ende Oktober keinen Badmintonschläger mehr in der Hand gehabt“, berichtet ein gefasster Abteilungsleiter Andreas Winter.

Das Organisationskomitee der VTR mit Winter, Sven Aits und Stefanie Battefeld an der Spitze sowie vielen freiwilligen Helfern der VTR-Badmintonsparte im Hintergrund hatten sich schon sehr auf das sportliche Großereignis in der Weserstadt gefreut und viele Stunden der Planung dafür in Kauf genommen. Ursprünglich waren die Deutschen Meisterschaften der Senioren mit über 600 Spielerinnen und Spielern samt Begleitung für den 22. bis 24. Mai 2020 vorgesehen. Die Corona-Pandemie machte aber dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Die DM wurde abgesagt. Doch die VTR bekam eine zweite Chance. Solingen, der Veranstalter der Senioren-DM für das Jahr 2021 verzichtete und sicherte sich die Austragung für 2022. Damit war der Weg für die VTR frei. Die Meisterschaften sollten vom 14. bis 16. Mai 2021 in der Rintelner Kreissporthalle stattfinden.

Doch die anhaltende Pandemie, der damit verbundene Lockdown mit den behördlichen Ein- und Beschränkungen sorgten für eine erneute Absage. „Das ist natürlich sehr traurig, denn wir hatten schon vieles angeschoben“, erklärt Stefanie Battefeld. Doch sei die Absage die einzig richtige Entscheidung. „Eine DM ohne Vorqualifikationen durchzuführen, dann noch mit Abstands- und Hygieneregeln wäre absolut sinnfrei und für unsere kleine Abteilung auch nicht stemmbar gewesen“, ergänzt Winter.

Doch vielleicht waren die ganzen Mühen der Badmintonabteilung der VT Rinteln noch nicht ganz umsonst gewesen. Mit Solingen steht der Ausrichter der Senioren-DM für das Jahr 2022 bereits fest. Aber für 2023 könnte sich die VT Rinteln noch einmal in Stellung bringen. „Das müssen wir aber vorher erst in unserer Abteilung und mit dem Vorstand der VT Rinteln intensiv besprechen, ob wir uns für 2023 als Ausrichter bewerben wollen“, meint Battefeld.

Author: www.rinteln-sport.de