Schreiben an den Bürgermeister der Stadt Rinteln

Guten Morgen Herr Priemer,

der Freizeit- und Breitensport ruht nunmehr seit fünf Monaten, auch in Rinteln. Noch Anfang März ließen uns die geringen Inzidenzzahlen hoffen, dass wir, entsprechend des fünften Öffnungsschrittes aus der Bund-Länder Vereinbarung, nach Ostern wieder mit dem Sportbetrieb starten können. Durch die steigenden Zahlen und die neuesten Beschlüsse, musste der Start jedoch erneut verschoben werden.
Nun ist heute in der Zeitung zu lesen, dass in der Turnhalle am Kerschensteiner Weg ein Testzentrum eingerichtet wurde und das sicherlich nicht nur für ein paar Wochen. Grundsätzlich ist es natürlich zu begrüßen, dass Rinteln ein eigenes Testzentrum bekommt. Aber warum in einer Turnhalle? Ausgerechnet in der einzigen Turnhalle des Landkreises, die wir als Verein auch in den Schulferien nutzen dürfen.
Sportangebote sind nicht nur Sport, sie fördern die physische und psychische Gesundheit, tragen zur Lebensqualität der Bürger in Rinteln bei und sind ein wichtiger Faktor für das gesellschaftliche Leben in dieser Stadt.
Warum wurde das Testzentrum nicht, so wie in Stadthagen, in einer der vielen leerstehenden Immobilien in der Innenstadt eingerichtet? Oder in einem der vielen Dorfgemeinschaftshäuser der Ortsteile? Dort gibt es meines Wissens keine tägliche Nutzung, die hinter der Einrichtung eines Testzentrums zurückstehen müsste.
Wie sollen wir unseren Mitgliedern, wenn Sport (hoffentlich bald) wieder erlaubt sein wird, erklären, dass für ihren Sport leider keine Räume zur Verfügung stehen?  Dass Sport weiterhin nur online oder gar nicht stattfindet? Wie sollen wir unseren Mitgliederschwund, bisher bereits mehr als 12 %, aufhalten, wenn wir unserem Vereinszweck nicht nachkommen können?
Wir bitten Sie eindringlich, eine alternative Räumlichkeit für das Testzentrum zu finden, damit die Bürger dieser Stadt, sich ihre Gesundheit nicht nur bestätigen lassen können, sondern auch aktiv etwas für Ihre Gesundheit tun dürfen.

Im Namen des Vorstandes der VTR und ihrer Mitglieder

Karin Lincke-de Koekkoek
Vorstand Sport

im März 2021

Sportabzeichen – Urkunden liegen vor

In der Saison 2020 wurden etliche Sportabzeichen bei der VT Rinteln abgelegt. Die vorliegenden Urkunden können ab sofort nach telefonischer Rücksprache in der VTR-Geschäftsstelle abgeholt werden. Wer für das Jahr 2020 noch einen Nachweis der Schwimmfertigkeit braucht oder auch die Schwimmdisziplin in den Gruppen Ausdauer und Schnelligkeit erfüllen muss, kann dies bis zum 30.06.21 nachholen und auf der Prüfkarte eintragen lassen. Die Prüfkarte wird dann beim Kreissportbund Schaumburg nachgereicht, die Beurkundung erfolgt für 2020.

Die neue Saison startet am Montag, den 3. Mai 2021, 18.00 – 19.30 h, auf dem Sportplatz Burgfeldsweide, sofern nicht coronabedingt eine Verschiebung erforderlich wird.

Auskunft erteilt die VTR-Geschäftsstelle unter 05751-42800 oder office@vt-rinteln.de

Sportbetrieb für Ki/Jgdl. bis einschl. 14 J nicht mehr möglich

Die Stadt Rinteln teilt mit:

Aufgrund der Inzidenzwerte und nach tagesaktueller Bewertung des Infektionsgeschehens hat sich der Landkreis Schaumburg entschieden, nach § 12 Abs. 2 S. 1 der Nds. Corona-Verordnung eine Allgemeinverfügung zu erlassen.

Dies hat u.a. zur Folge, dass auch der Sportbetrieb für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht mehr möglich ist.

Die Genehmigung vom 09. März 2021 zur Nutzung der Sportanlagen wird folglich mit Wirkung vom 30. März 2021 aufgehoben.

Weser- Fit ermöglicht Individualsport auch für die KLEINEN! geänderte Zeiten ab 08.03.2021!

Ab dem 17.02.2021 können Mitglieder der VTR- Sparten: Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen (1-6 Jahre) nach vorheriger Anmeldung eine kleine Bewegungslandschaft in Raum 1 im Weser-Fit nutzen. Es findet keine Trainingsbetreuung statt, und der Zugang ist immer nur für Personen eines Haushalts erlaubt.

Lasst eure Kids wieder TURNEN, RENNEN, SPRINGEN und TOBEN !

Zeiten können gebucht werden:

geänderte Zeiten ab 08.03.2021

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag jeweils um 9.00 h und 10.45 h

Montag Nachmittag um 15.00 h, 16.45 h und um 18.15 h

Dienstag Nachmittag um 16.00 h und 17.45 h

Donnerstag Nachmittag um 14.00 h, 15.45 h, 17.45 h

Samstag und Sonntag um 9.00 h und 10.45 h

(jeweils für 60 Minuten)

Die Buchung ist möglich per Mail: individualsport@weser-fit-rinteln.de (bitte eine Telefonnummer für Rückfragen hinterlassen) oder telefonisch unter 05751 – 42800. Pro Haushalt ist zunächst nur eine Buchung pro Woche möglich. Bitte beachten: Die Umkleideräume stehen nicht zur Verfügung; im Gebäude gilt Maskenpflicht.

Information zum Beitragseinzug

Liebe Mitglieder,
wir wünschen Euch allen ein gesundes neues Jahr und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.
Wie ihr der Presse bereits entnehmen konntet, werden wir als kleines Dankeschön für Eure Treue den Zusatzbeitrag des I. Quartals 2021 für die Abteilungen aussetzen, die im Frühjahr 2020 besonders von den Ausfällen und Einschränkungen durch die Corona-Regeln betroffen waren.

Vereinssport weiterhin verboten

Liebe Vereinsmitglieder,

die Ministerpräsidentenrunde hat den Teil-Lockdown bis Weihnachten verlängert. Das bedeutet, dass wir unser umfangreiches Sportangebot für euch weiterhin nicht durchführen dürfen.

Wir wünschten, es wäre anders.

Die allgemeinen Sportverbände sowie die Fachverbände sind mit der Politik im Gespräch, um Lockerungen für den Amateur – und Breitensport zu erwirken.

Bis dahin möchten wir euch auf die verschiedenen Trainingsvideos auf der Homepage vom Weser Fit hinweisen. Sicherlich ist für jeden etwas dabei.

Schaut einfach mal auf der Homepage vorbei.

Karin Lincke-de Koekkoek

Vorstand Ressort Sportbetrieb

Zwangspause des Sportbetriebes

Liebe Vereinsmitglieder,

wie ihr sicherlich bereits alle gehört oder gelesen habt, müssen wir den Sportbetrieb ab Montag, den 2. November 2020, einstellen. Alle öffentlichen und privaten Sportstätten müssen aufgrund der rasant steigenden Corona Zahlen für einen Monat schließen. Wir bedauern dies sehr, hatten wir doch gehofft, dass die ergriffenen Maßnahmen das Training weiterhin möglich machen würden.

Durch den Beschluss der Landesregierung vom 25.11.2020 zum Eindämmen der Corona Pandemie, werden die Maßnahmen bis zum 20.12.2020 verlängert!

Bleibt gesund!

Im Namen des Vorstandes

Karin Lincke-de Koekkoek

Vorstand Ressort Sportbetrieb

Rope Skipper trotzen Corona

Die für den 14.11.20 in Göttingen geplanten Bezirksmeisterschaften können aufgrund der aktuellen Corona Verordnungen leider nicht stattfinden.

Darum haben die Rope Skipper der VTR ihr letztes Training vor der Zwangspause genutzt und spontan einen „Wettkampf“ durchgeführt. Dank Unterstützung der Eltern gab es die erforderlichen Zählgerichte, Zeitansagen und Wertungsübersichten.

Auch auf den verdienten Applaus mussten die Sportlerinnen nicht verzichten, denn es hatten sogar ein paar Zuschauer, mit Abstand und Maske, in der Halle Platz genommen.

Jede Springerin hat für sich gute Leistungen gezeigt und nimmt sicherlich die nötige Motivation mit, um in der Trainingspause am Ball zu bleiben und beim erneuten Vergleich nach der Pause noch besser zu sein.