Weser-Fit-Rinteln – Tag der offenen Tür


Am 27. Januar 2018

Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

WESER-FIT-RINTELN

Burgfeldsweide 2, 31737 Rinteln

Wir freuen uns darauf, Ihnen an diesem Tag unsere chipgesteuerten Trainingsgeräte vorzustellen und die vielfältigen Möglichkeiten der VTR zu präsentieren.

Jumping Fitness

Jumping Fitness ist ein dynamisches Fitnesstraining, auf dafür speziell entwickelten Trampolinen. Für das Training nutzt man traditionelle Aerobic-Schritte, die allerdings durch den federnden Untergrund gelenkschonender sind, als wenn man sie auf festem Boden ausführt. Der Gleichgewichtssinn und die Körperkoordination werden durch Jumping Fitness wesentlich verbessert.

Jumping Fitness steht für:

  • Effektive Fettverbrennung
  • Balancetraining festigt vor allem die tiefliegende Rückenmuskulatur
  • Man verbrennt dreimal so viel Kalorien wie beim Joggen
  • Perfekt für alle, die abnehmen, ihre Figur festigen, ihre Kondition verbessern und neue Energie schöpfen wollen.

Perfekt für alle, die vom Alltagsstress abschalten möchten

Kursbeginn: Freitag, 09.02.2018, 10.00 – 11.00 h , Weser-Fit-Rinteln

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Vorherige Anmeldung erforderlich!

Kursgebühr für 10 Termine: 100 € für Nichtmitglieder und passive Mitglieder,
40 € für Vereinsmitglieder ohne Zusatzbeitrag

Hier geht es zur Online Kursanmeldung

Trainerin: Anna Dehne,  Jumping-Fitness Instructorin

Das Jumping Fitness Training ist für Schwangere, Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen, Kinder unter 14 Jahren und Menschen ohne Sportschuhe (Rutschgefahr) ausgeschlossen!

1.Herren qualifizieren sich für das Halbfinale der NFV-Futsal-Liga

Um 14:30 Uhr wurde das Qualifikationsspiel VT Rinteln gegen den UFC Göttingen in der Kreissporthalle in Rinteln angepfiffen. 50 Zuschauer verfolgten eine spannende Partie. In der 1. Minute ging Rinteln durch ein Eigentor von Niklas Schwenger in Führung. Paul Höft glich in der 5. Minute zum 1:1 aus. Der UFC Göttingen kam immer wieder durch schnelle Konter zu Torchancen und verstand es trotzdem schnell vor dem eigenen Tor die Räume dicht zu machen. Die rintelner Spieler fanden die Lücke nicht und scheiterten häufig am sicheren Torwart Niklas Kieh, der immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. In der 8. Minuten ging die VT Rinteln durch Dennis Bub mit 2:1 in Führung und Florim Mustafa erhöhte auf 3:1. Es schien als könnte Rinteln sich jetzt absetzen, aber ein paar Sekunden später verkürzte Niklas Schwenger wieder auf 3:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die VT Rinteln hatte sich auf die Konter eingestellt, der UFC Göttingen machte vorm Tor alles dicht. In der zweiten Hälfte dauerte es 7 Minuten, bis das erste Tor fiel. Rafad Huisger traf für Göttingen zum Ausgleich. Jetzt war die Partie wieder offen. Als Tareq Khalil in der 28. Minute den Gegner im eigenen Strafraum foulte kam es zum entscheidenen Moment der Partie. Der UFC Göttingen konnte mit einem 6 Meter in Führung gehen, scheiterte aber an Mosaab Khalil, der gute Aktionen im Tor hatte. Rinteln rannte gegen das Tor des UFC an, scheitertete an der Abwehr, spätestens aber am Torwart. Der UFC spielte das ganze Spiel ihre gefährlichen Konter und schafften es in der 34. Minute mit Lennart Bindernagel in Führung zu gehen. Jetzt wurde es langsam eng für die VTR. In der zweiten Halbzeit konnte Rinteln noch kein Tor für sich verbuchen. Vier Minuten vor dem Ende erlöste Belmin Bikic mit dem 4:4 die VT Rinteln. Die letzten Minuten verliefen torlos und so hieß es nach 40 Minuten Verlängerung.

Die erste Halbzeit der Verlängerung fiel kein Tor. Sollte es nach 50 Minuten in das 6-Meter-Schießen gehen? In der zweiten Halbzeit der Verlängerung ging die VT Rinteln nach einer Minute durch Florim Mustafa in Führung und konnte sie in der 48. Minute durch Belmin Bikic auf 6:4 ausbauen. Damit war die Partie für Rinteln entschieden. Göttingen warf jetzt alles nach vorne. Auch der Torwart schaltete sich in das Angriffsspiel ein. Der Erfolg blieb nicht aus und der UFC Göttingen verkürzte in der 49. Minute durch Lennart Bindernagel auf 6:5. Das Tor des UFC blieb zum Ende leer und so konnte Rinteln in der 50. Minuten zwei Tore kurz nacheinander schießen. Florim Mustafa erhöhte auf 7:5 und Qutaiba Khalil auf den Endstand 8:5.

Rundwanderung um die Hirschkuppe

Die Wanderabteilung lädt am  7. Januar 2018  zur Wanderung  rund um die Hirschkuppe ein.

Treffpunkt:  Parkplatz Große Tonkuhle

Ablaufpunkt: ehemalige Grundschule Steinbergen

Die Strecke hat eine Länge von etwa 11 km.

Einkehr ist geplant.

Infos bei Herrn Pfalzer, Telefon: 0170 – 32 37 943

 

Training an den chipgesteuerten Trainingsgeräten startet ab 02. Januar 2018

Die chipgesteuerten Trainingsgeräte sind angeliefert und wir freuen uns, dass es am 02.01.2018 endlich losgehen kann.

Ab sofort können in der Geschäftsstelle Termine zur Einweisung abgesprochen werden, damit Sie gleich das Neue Jahr mit viel Schwung beginnen können.
Ihre Investition für ein Training an modernen Geräten in schöner Atmosphäre?
Einmalig 35,00 Euro für die Einweisung mit einem kleinen Gesundheitscheck (Dauer 60-90 Minuten) und 29,00 EUR monatlich, zusätzlich zum Vereinsbeitrag.

Wir freuen uns darauf, Sie ab Januar bei uns begrüßen zu dürfen!

Skigymnastik startet im Januar

Am Mittwoch, den 10. Januar 2018, startet die Skigymnastik der Vereinigten Turnerschaft Rinteln.

Der Kurs findet jeweils mittwochs in der Zeit von 18:00-19:00 Uhr bzw. 19:00-20:00 Uhr in zwei Gruppen in der Sporthalle der IGS, Klosterstraße, statt. Übungsleiterin ist Frau Andrea Schädel, Physiotherapeutin und selbst Skifahrerin. Sie vermittelt Konditions- und Koordinationstraining und Kräftigungsübungen für die skirelevanten Muskelgruppen. Der Kurs richtet sich an geübte wie ungeübte SkifahrerInnen.

Kursgebühr für aktive Vereinsmitglieder der VT Rinteln: 15 €/10 Termine

Kursgebühr für Nichtmitglieder

und passive Vereinsmitglieder 60 €/10 Termine

Das Mitbringen einer Gymnastikmatte wäre von Vorteil.

Die Anmeldung kann vor Ort bei Andrea Schädel erfolgen. Informationen über die VTR-Geschäftsstelle, Telefon: 05751/42800.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Wieder ist ein Jahr vergangen. Die VT Rinteln wünscht allen Mitgliedern und Unterstützern des Vereins erholsame Feiertage. Genießen Sie die Zeit mit Ihrer Familie und kommen Sie gesund in das Neue Jahr. Damit Sie auch weiterhin gesund bleiben, treiben Sie Sport – am besten in einem Verein mit netten Menschen in unserem Sport- und Gesundheitszentrum.

weihnacht

 

78 Springerinnen bei den Niedersächsischen Einsteiger Wettkämpfen

2 Podest Plätze für die VT Rinteln

Vivian Tomaszewski, Johanna Knüppel, Marthe Büssing, Evelyn Lejczyk, Josefine Tomaszewski, Antonia Frick

Trotz der teilweise weiten Anreise aus Leer, Lüneburg und Buchholz in der Nordheide konnte die Vereinigten Turnerschaft Rinteln bei den diesjährigen niedersächsischen Einsteiger Wettkämpfen der Rope Skipper 78 Teilnehmer in der KSH begrüßen.

Für die Springerinnen zwischen 6 und 18 Jahren begann der Wettkampf mit 3 Speed Durchgängen. In 30, 60 bzw. 120 sec. müssen so viel wie möglich Sprünge absolviert werden. Evelyn Lejczyk von der VTR zeigte eine konzentrierte Leistung, biss sich durch und erzielte damit das drittbeste Ergebnis aller Starter. Sehr nervös begann Johanna Knüppel ihren ersten Wettkampf und verbaute sich mit vielen Fehlern bereits im ersten Durchgang den möglichen Treppchenplatz in der Gesamtwertung.

Für die Anfänger ging es weiter mit der Pflichtübung. Bei den 10-11jährigen waren Marthe Büssing und Vivian Tomaszewski für die VTR am Start. Sie konnten ihre Trainingsleistungen nochmal verbessern und landeten auf den hervorragenden Plätzen 3 und 5.

Die Fortgeschrittenen zeigten den zahlreichen Zuschauern jeweils einen Freestyle. Von den Kampfrichtern wird hier der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Sprünge und deren Ausführung, sowie die Musikalität bewertet. Jedes hängen bleiben im Seil führt zu einem Punktabzug von 3 Zehnteln.
Von den 3 Starterinnen aus Rinteln in dieser Leistungsklasse zeigte Josefine Tomaszewski die stärkste Kür. Antonia Frick und Evelyn Lejczyk hatten leider jeweils einen Black Out und blieben hinter ihren Möglichkeiten. Trotzdem reichte es für Evelyn zu einem so nicht erwartetem Platz 2. Josefine wurde 4. und Antonia 6. in der Altersklasse 2003-2005.

Bereits im Oktober war die VTR mit drei Springern bei den Bezirksmeisterschaften in Osnabrück vertreten. Nach durchwachsenen Leistungen konnten sich Sally Lüdtke und Carolin Busse leider nicht für die Landesmeisterschaften im Januar qualifizieren. Dies gelang Thies de Koekkoek mit guten 1406 Punkten.

Erfolgreicher Saisonabschluss in der NFV-Futsal-Liga

Am letzten Spieltag in Wallenhorst bei Osnabrück, waren beide Futsalmannschaften erfolgreich.

Die 1. Herren schaffte es mit einem Sieg über den SSV Elze ungeschlagen durch die Rückrunde zu gehen. Damit steht die Mannschaft punktgleich mit Hannover 96 und den SSV Elze in der Tabellenspitze.

Die 2. Mannschaft gelang der erste Sieg in der Saison. Sie schlug den GSV Hildesheim mit 9:5. Rinteln dominierte die Partie von Anfang an. Ein gelungener Saisonabschluss für die Mannschaft.

Lilli Marie Schaper verbessert eigenen Kreisrekord über 5km Straße

Auch im Regen schnell: Lilli und Paul

Zwei Athleten der VT Rinten sind am ersten Novemberwochenende beim 5. Gütersloher Halbmarathon auf der 5km Strecke an den Start gegangen. Auf dem flachen amtlich vermessenen Rundkurs wurden trotz Dauerregens wieder erstklassige Ergebnisse erzielt.

Lilli Marie Schaper (W10) benötigte für die 5km eine Zeit von 24:04. Damit belegte sie den ersten Platz in der Altersklasse WU12. Gleichzeitig verbesserte Lilli damit ihren eigenen Kreisrekord über diese Strecke um mehr als eine Minute. Noch schneller als Lilli war ihr zwei Jahre jüngerer Bruder Paul Julius unterwegs gewesen. Nur 23:21 min nach dem Startschuss überquerte Paul die Ziellinie. Mit dieser Zeit gewann Paul nicht nur die Altersklasse MU10, sondern war auch noch schneller als alle Mädchen und Jungen der höheren Altersklasse U12.